Boxen : POLIZEI-TICKER

Sprüher rannten in U-Bahntunnel

Wilmersdorf - Erst sprühten sie auf dem U-Bahnhof Konstanzer Straße, dann flüchteten sie im Tunnel gen Adenauer Platz – trotzdem konnte die Polizei drei der vier Täter, zwei 15- und einen 17-Jährigen, stellen. Sie hatte den Strom abstellen lassen und war den Tätern gefolgt. Mit Hilfe weiterer Beamter konnten diese festgenommen werden. Die U7 fuhr deshalb am Montagabend kurzzeitig nicht. AG

Verletzte nach Flucht im Wagen

Wedding - Nach der Flucht mit einem gestohlenen VW Passat sind in der Nacht zu Montag fünf Jugendliche verunglückt. Drei von ihnen wurden schwer verletzt. Polizisten wollten sie gegen 23.15 Uhr kontrollieren, doch der Fahrer, 16, flüchtete, fuhr über rote Ampeln und stieß kurz hinter der Müller- Ecke Seestraße mit einem VW-Bus zusammen. Ihr Auto wurde auf die Tramgleise geschleudert. tabu

Rentner im Auto überschlugen sich

Gatow – Ein Ehepaar, beide 82 Jahre alt, wurde bei einem Unfall auf dem Groß- Glienicker-Weg schwer verletzt. Sie hatten sich am Montag, 9.25 Uhr, auf der Straße zwischen dem Ortskern Gatow und der Siedlung Habichtswald – hinter dem ehemaligen Flugplatz Gatow – in ihrem Corsa überschlagen. Der Wagen der Frau war gegen einen Baum geprallt und blieb auf dem Dach liegen. AG

Jugendliche in U-Bahn überfallen

Charlottenburg - Fünf Jugendliche (14 und 15 Jahre) sind am Sonntagabend bei einem Überfall in einem Zug der U2 verletzt worden. Kurz nach der Abfahrt am Bahnhof Neu-Westend wurden sie von drei Jugendlichen attackiert. Einer trat einem der 15-Jährigen ins Gesicht und forderte Handys und Geld. Auch die anderen Opfer wurden geschlagen. Anschließend flüchteten die Täter. tabu

66-Jährige von Jugendlichen beraubt

Kreuzberg - Eine Gruppe Jugendlicher hat am Sonntagabend einer 66-Jährigen die Handtasche geraubt. Die Frau war gegen 18.15 Uhr in der Dieffenbachstraße unterwegs, als ihr einer der vier Täter die Tasche entriss. Die Frau stürzte und verletzte sich an Hals, Kopf, Schulter und Arm. Sie rief um Hilfe, woraufhin die Räuber ihre Beute wegwarfen und flüchteten. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar