• Potsdam hält an Stadtschloss fest Mit EU-Mitteln wird Grundstück für Wiederaufbau vorbereitet

Boxen : Potsdam hält an Stadtschloss fest Mit EU-Mitteln wird Grundstück für Wiederaufbau vorbereitet

-

Trotz gravierender Haushaltsprobleme und unsicherer politischer Verhältnisse hält Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) daran fest, den Alten Markt für den Wiederaufbau des Stadtschlosses vorzubereiten. Bis Mitte 2007 müsse das Areal hergerichtet sein, sagte Jakobs am Dienstag. Die Kosten für die Freimachung des StadtschlossBaufeldes, die Verlegung von Versorgungsleitungen und Straßen sollen rund zwölf Millionen Euro betragen, von denen 85 Prozent aus Förderprogrammen der Europäischen Union stammten. Der 15-prozentige Eigenanteil der Stadt sei „angesichts dessen, was wir damit erreichen, angemessen“. Die EU-Fördermittel zu nutzen sei eine einmalige Chance.

Potsdam werde weiter dafür eintreten, das Stadtschloss als Sitz des Landtags neu zu errichten. Um dieses Ziel bis 2010 umsetzen zu können, müsse vor 2007 mit dem Bau begonnen werden. Wie Jakobs sagte, soll im Juni auf dem Alten Markt mit der Absenkung des Bodens um bis zu 1,50 Meter begonnen werden, um die historische Platzsituation wiederherzustellen. Das Fundament des wiedererrichteten Fortunaportal wurde deshalb bereits entsprechend tiefer errichtet. erb

0 Kommentare

Neuester Kommentar