Potsdam : Versuchter Totschlag auf der Landstraße

Was zunächst als Verkehrsunfall in die Akten aufgenommen wurde, entpuppt sich zu einem versuchten Tötungsdelikt. Die Polizei ermittelt zum Verdacht des versuchten Totschlags und sucht Zeugen.

PotsdamFür ein mögliches versuchtes Tötungsdelikt an der Landstraße 92 bei Potsdam-Fahrland sucht die Polizei Zeugen. Im Fall des am Freitag dort entdeckten 45-jährigen Opfers werde versuchter Totschlag nicht mehr ausgeschlossen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Zunächst waren die Ermittler von einem Unfall mit Fahrerflucht ausgegangen. Der 45-Jährige wies lebensgefährliche Kopfverletzungen auf und musste notoperiert werden.

Die Polizei bittet Zeugen, die am Freitag zwischen vier und fünf Uhr Verdächtiges bemerkt haben, sich zu melden. Hinweise nehmen das Polizeipräsidium Potsdam unter der Telefonnummer 0700 3333 0331, die Internetwache www.internetwache.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (pb/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben