Boxen : Potsdamer Theater: OB: Theater wird gebaut

thm

Das neue Potsdamer Theater in der Schiffbauergasse wird nach Worten von Oberbürgermeister Matthias Platzeck gebaut - trotz der aktuellen Turbulenzen um die Brandenburger Landesentwicklungsgesellschaft (LEG). Es gebe zwar Probleme, die jedoch lösbar seien, betonte Platzeck. "Wir gehen davon aus, dass das Theater kommt." Es habe niemand damit gerechnet, dass ausgerechnet das Land als Partner nicht sicher sei. Derzeit würde geprüft, wer anstelle der LEG das Theater bauen werde. Denkbar sei, dass die Stadt das Projekt in Eigenregie durchführt. Platzeck bestätigte einen Bericht dieser Zeitung, wonach es eine enge Wechselwirkung zwischen dem Theater und der bundesweit registrierten Ansiedlung der Internet-Europazentrale des Oracle-Konzerns gebe. "Ein entscheidender Grund, weshalb Oracle in die Schiffbauergasse geht, ist das Theater vis-à-vis", sagte Platzeck. Auch im Interesse des Landes dürfe die Ansiedlung von Oracle nicht gefährdet werden. Platzeck verwies darauf, dass die Beschlusslage in der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung eindeutig sei. Es sei jedenfalls erklärter Wille aller Fraktionen, dass an dem Projekt nicht gerüttelt wird. "Auch die Finanzen stehen bereit. Und Potsdam wäre die einzige deutsche Landeshauptstadt ohne Theater." Auch im Bau- und Wirtschaftsministerium hieß es, dass mit Hochdruck an Lösungen gearbeit werde, um jegliche Gefährdung des Projektes zu vermeiden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben