Rathenow : Neue Verhandlung um Kameruner Familie

Im Sorgerechtsverfahren der von Abschiebung bedrohten afrikanischen Familie will das Amtsgericht Rathenow nun die Kinder anhören.

Rathenow - Ein Termin für die Anhörung der 15 und 17 Jahre alten Kinder stehe aber noch nicht fest, sagte eine Sprecherin des Gerichts. Hintergrund ist ein Gerichtsverfahren der Eltern um das gemeinsame Sorgerecht. Dazu hatte am Dienstag eine Verhandlung stattgefunden.

Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) hatte Ende März gegen die Empfehlung der brandenburgischen Härtefallkommission die Abschiebung der in Rathenow lebenden Frau und der Kinder im Alter von 4, 13, 15 und 17 Jahren verfügt.

Die Entscheidung hatte parteiübergreifend und in den Reihen der CDU für Kritik gesorgt. Die Familie war im September 2001 aus Kamerun nach Deutschland geflohen. Der Vater ließ sich scheiden und ist inzwischen mit einer Deutschen verheiratet. Er hat deshalb ein Bleiberecht. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben