Rathenow : Neuer Regionalbahnsteig eröffnet

Brandenburg will trotz Kürzungen attraktiven Nahverkehr sichern. Auf dem Bahnsteig halten vor allem Züge der Regionalbahn 51 in Richtung Brandenburg/Havel.

RathenowTrotz Kürzungen bei den Regionalisierungsmitteln des Bundes wolle Brandenburg einen attraktiven Nahverkehr sichern, sagte Infrastrukturminister Reinhold Dellmann (SPD) bei der Eröffnung. Dabei sollten barrierefreie Zugänge die Bedingungen für Familien sowie ältere und behinderte Menschen verbessern. Bereits zur Landesgartenschau 2006 in Rathenow seien ein Aufzug im Bahnhof installiert sowie das Umfeld neu gestaltet worden.

Nach Angaben der Deutschen Bahn AG werden auf dem Bahnsteig vorrangig die Züge der Regionalbahn 51 in Richtung Brandenburg/Havel halten. Die Strecke zwischen den beiden Havelstädten war bereits im Jahr 2005 für Geschwindigkeiten von 80 Kilometern pro Stunde ausgebaut worden.

Der Bahnsteig ist 100 Meter lang und 2,75 Meter breit. Die Bauzeit betrug knapp drei Monate. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 950.000 Euro. Das Land stellte davon rund 864.000 Euro bereit. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben