Boxen : Rolf Wischnaths letzter Gottesdienst Generalsuperintendent hört auf

-

Der Cottbuser Generalsuperintendent Rolf Wischnath wird am Sonntag in den Ruhestand verabschiedet. Dies erfolge bei einem Gottesdienstes in der Oberkirche St. Nikolai Cottbus, sagte eine Sprecherin der Evangelischen Kirche BerlinBrandenburg am Freitag. Wischnath werde bei dem Gottesdienst selbst predigen. Auf einem anschließenden Empfang sprechen unter anderen Bischof Wolfgang Huber und Brandenburgs Bildungsminister Steffen Reiche (SPD). Wischnath war seit Februar 2003 erkrankt und wurde auf seinen Antrag hin mit Wirkung vom 1. April 2004 in den Ruhestand versetzt. Er übte das Amt des Generalsuperintendenten seit 1995 aus. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar