Boxen : „Ruf aus Potsdam“ für Garnisonkirche Weltweiter Spendenaufruf für

Wiederaufbau bis 2010 verkündet

-

Potsdam (thm). Ein weltweiter Spendenaufruf für den Wiederaufbau der berühmten Garnisonkirche ist gestern in Potsdam verkündet worden. Es sei Ziel, sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD), am 14.April 2005 den Grundstein für das alte Wahrzeichen zu legen. Ein symbolisches Datum: 60 Jahre zuvor war Potsdam durch allierte Luftangriffe zerstört worden. Die Schirmherrschaft für den Aufbau haben Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) und Wolfgang Huber, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschlands übernommen. Der verabschiedete „Ruf aus Potsdam" richtet sich an Potsdamer „in der Stadt und in der Welt".

Das Land, Potsdam und die evangelische Kirche wollen für den Aufbau eine Stiftung gründen. Nach den Planungen könnte der Aufbau der Garnisonkirche bis 2010/2012 abgeschlossen sein, die Baukosten werden auf 45 bis 50 Millionen Euro veranschlagt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben