Boxen : SCHLOSSPARK CHARLOTTENBURG: STILVOLL JOGGEN

Ingo Andert

Hier läuft der stilvolle Sportler. Einziger Nachteil: Um auf ein paar Trainingskilometer mehr zu kommen, muss man die Strecke mehrmals absolvieren. Wer auf der Zielgeraden der Strecke S1 am Startpunkt S2 rechts abbiegt, kann beide Strecken sinnvoll miteinander verbinden und kommt auf 5,1 Kilometer. Der Parkboden ist flach und auch bei schwierigen Witterungsverhältnissen gut zu belaufen. Fleißige Läufer können, abweichend von der beschriebenen Strecke S1, die kurze Steigung der Rodelbahn oder den Pass über den Trümmerberg bezwingen. Die wunderschönen Liegewiesen bieten das perfekte Ambiente für Gymnastik, Stretching, Kraft- und Sprungübungen. Von der U7 (Richard-Wagner-Platz) sind es 850 Meter über die Otto-Suhr-Allee bis zum Eingang, von der U- und S-Bahn-Station Jungfernheide 500 Meter (über die Bahnbrücke). Restauranttipps: In der Nähe finden sich zum Beispiel das Opera Italiana (Luisenplatz), das Luisen-Bräu an der Schlossbrücke, das Alcatraz (Cocktails und Biergarten, am Klausener Platz). Zur Regeneration bietet sich die Massagepraxis am Schloss (Spandauer Damm 21, Tel 3217551) sowie das Sonnenstudio Suntimes (Mo-Fr 11-21 Uhr, Sa/So 11-18 Uhr) an.

Bewertung nach Schulnoten: Lärm (Straße): 2; Läuferdichte, je nach Tageszeit: 2; Streckenvariationen: 3; Ausflügler/Radfahrer/Hunde: am Wochenende 3, wochentags 2. Beste Laufzeit: wochentags 10 und 19 Uhr, am Wochenende nur spät nachmittags. Der Park wird mit Einbruch der Dunkelheit geschlossen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar