Boxen : Schüler verübt Brandanschlag auf Lehrerin

-

BerkholzMeyenburg - Ein 16-jähriger Schüler hat im uckermärkischen Berkholz-Meyenburg das Haus seiner Lehrerin mit einem Molotow-Cocktail beworfen. Das berichtet die in Frankfurt (Oder) erscheinende „Märkische Oderzeitung“ (Dienstagausgabe). Der Angreifer sitze seit Freitag in Untersuchungshaft, wie Staatsanwältin Anette Bargenda dem Blatt sagte. Die Anklägerin hatte dem Bericht nach beim Amtsgericht Schwedt zunächst Haftantrag wegen versuchten Mordes gestellt, da der Schüler bei dem Attentat den Tod der Lehrerin in Kauf genommen habe. Ein Richter erließ vorerst jedoch nur einen Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung. Verletzt wurde bei dem Anschlag niemand, wie die Zeitung weiter schreibt. Auslöser solle ein Streit um die Schließung eines Fensters im Schulhaus gewesen sein. Ermittelt werde auch gegen einen 15-jährigen mutmaßlichen Mittäter. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben