Boxen : Schulbus-Unglück: Elternsprecher wegen Nachrede angeklagt

Die Staatsanwaltschaft in Potsdam hat im Zusammenhang mit dem Schulbusunglück von Altlandsberg den Vater eines bei dem Unfall schwer verletzten Jungen angeklagt. Dem Mann werde üble Nachrede vorgeworfen, sagte die Sprecherin der Anklagebehörde, Sigrid Komor, am Montag. Der Beschuldigte soll den Staatsanwalt, der zum Hergang des Unfalls mit fünf Toten zunächst ermittelte, in der Öffentlichkeit herabgewürdigt haben. Der Mann hatte als Elternsprecher in den Medien zu den Ermittlungen Stellung genommen. Die Anklage gegen ihn wurde vor dem Amtsgericht Strausberg erhoben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben