Boxen : Semmelrogge, ganz seriös

Warum der Schauspieler am Scharmützelsee Golf spielte

André Görke

Bad Saarow. Raus aus der Stadt, rauf auf den Golfplatz. „Stark, wa? Ick werd’ seriös“, sagt Martin Semmelrogge.

Bislang war der Schauspieler („Das Boot“) eher für seine schroffe, direkte Art bekannt, „aber ich werd’ ja älter“, sagt der 47-Jährige, „da darf ich mich jetzt auch mal auf einem Golfplatz blicken lassen.“ Semmelrogge war am Samstagmittag mit vielen Kollegen aus der Fernsehbranche zu einem Sportfest an den Scharmützelsee in Brandenburg gereist. Sein Kollege, der Schauspieler Heino Ferch, hatte auf das Gelände des Fünf-Sterne-Hotels „Das Brandenburg“ geladen.

Wie man Golf spielt, „nee, das weiß’ ich nicht“, sagte Semmelrogge. „Ich war aber schon mal mit einer Harley auf dem heiligen Rasen. Da gab’s schön Ärger mit dem Platzwart.“ Neben dem Golfturnier standen Reiten, Tennis und Segeln auf dem Programm. Und Segeln, na klar, „da habe ich so meine Erfahrung gesammelt – in der Schulzeit“, erzählte Semmelrogge. „Das Schöne waren die einfachen Regeln: Wer Erster wurde, hat ’nen Kasten Bier gewonnen.“ Davon gab es am Abend genug. Die Schauspieler feierten auf der Players-Party im Yachthafen des Hotels weiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben