Stahnsdorf : Machnower See wieder ohne Gestank

Jetzt stinkt es nicht mehr am Machnower See. Die Berliner Wasserbetriebe haben die in den 30er Jahren gebaute 3,3 Kilometer lange Abwasserleitung vom Klärwerk Stahnsdorf zum Teltowkanal erneuert.

Stahnsdorf Damit muss das gereinigte Abwasser nicht mehr in den Machnower See gepumpt werden, was in der Bauzeit erforderlich war. Dabei entstand nach Angaben der Wasserbetriebe durch Eiweißspuren Schaum und Aerosol „mit leichter Geruchsbildung“. Anwohner und Spaziergänger hatten darauf „irritiert“ reagiert. Mit der Inbetriebnahme des erneuerten Rohres entfalle die Geruchsbildung jetzt wieder. Sie sei entstanden, weil der Machnower See höher liegt als die Einflussstelle am Teltowkanal. Die Höhendifferenz wird durch die Machnower Schleuse ausgeglichen. Die Arbeiten haben 3,2 Millionen Euro gekostet. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar