Boxen : Staugefahr auf der Avus

Richtung Süden gibt es weiter nur eine Fahrspur

Auf der Avus bleibt es eng. Zumindest bis voraussichtlich Dienstagabend besteht Richtung Süden weiter Staugefahr, weil nach einem Rohrbruch nur eine Fahrspur genutzt werden kann. Am Sonnabend früh musste die Autobahn Richtung Süden gesperrt werden, was zu einem Dauerstau geführt hatte. Am Abend war dann eine Fahrspur wieder freigegeben worden. Dennoch sollten Autofahrer derzeit an der Anschlussstelle Spanische Allee die Avus verlassen und am Kreuz Zehlendorf wieder auf die Autobahn wechseln, rät die Polizei.

Planmäßig eng wird es heute Nacht Richtung Norden zwischen dem Kreuz Zehlendorf und der Spanischen Allee. Auf einem 500 Meter langen Abschnitt lässt die Verkehrsverwaltung die Fahrbahn erneuern. Von 22 Uhr bis 5 Uhr gibt es dann nur eine Fahrspur in diesem Bereich. Von Dienstag, 22 Uhr, bis Mittwoch gegen 5 Uhr bleibt dann die Einfahrt von der Potsdamer Chaussee auf die Avus Richtung Norden gesperrt.

Sperrungen wegen Wartungsarbeiten gibt es nachts im Nord-Süd-Tunnel unter dem Tiergarten. Bis zum 5. Juni wird zunächst von 21 Uhr bis 5 Uhr die Röhre Richtung Süden gesperrt. Vollsperrungen in beiden Richtungen erfolgen zu diesen Zeiten am 9. und 10. Juni. Am 11. und 12. Juni ist zwischen 21 Uhr und 5 Uhr der Tunnel Richtung Norden dicht. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben