Boxen : Tankwagen streifte Sprengstoff-Lkw Polizei: Ladung blieb unversehrt

-

Ein brisanter Verkehrsunfall bei Schwedt ist in der Nacht zu Donnerstag glimpflich abgegangen. Ein mit Sprengstoff und Panzermunition beladener Lkw wurde auf der B 166 etwa ein Kilometer hinter Passow in einer Rechtskurve von einem polnischen Tanklastzug überholt, sagte ein Polizeisprecher. Dabei scherte der Tanker scharf ein, streifte den Lkw und drängte ihn nach rechts ab, wo er zum Stehen kam. Die Polizei sowie Feuerwehren aus Schwedt, Passow und Pinnow eilten zum Einsatzort. Eine akute Gefahr bestand jedoch nicht, da keine Schadstoffe austraten. Die Ladung des LKW war unversehrt geblieben. Der Tanker wollte zur PCKRaffinerie in Schwedt. Der Munitionstransport sollte nach Pinnow zu einer dortigen Entsorgungsfirma. Er wurde sicher bis Pinnow begleitet. Die B 166 war für gut zwei Stunden voll gesperrt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben