Boxen : Tödliche Weihnachtsfahrt

38-jährige Frau starb Heiligabend bei einem Unfall nahe Bernau

-

Bernau. Eine Familie erlitt am Heiligen Abend im Osten Brandenburgs einen tragischen Schicksalsschlag. Bei einem Verkehrsunfall starb die Mutter von zwei Kindern. Ihr Mann, der den Wagen gefahren hatte, wurde schwer verletzt, ebenso die Kinder und der Opa, die hinten im Wagen gesessen hatten. Der 38jährige Vater der Familie war mit dem voll besetzten Kleintransporter gegen 21 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Blumberg und Birkholz in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen stieß gegen einen Baum und raste dann auf ein Feld, sagte am Donnerstag ein Polizeisprecher. Alle sechs Insassen wurden schwer verletzt und mussten sofort ins Krankenhaus Berlin-Marzahn gebracht werden. Die 38-jährige Mutter erlag dort ihren Verletzungen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch völlig unklar.

Bei anderen Verkehrsunfällen gab es über die Weihnachtstage nur Blechschäden. Viele Straßen waren wegen Regen- und Schneefalls zu Rutschpisten geworden. Die Warnungen der Polizei vor den katastrophalen Straßenverhältnissen wurden offenbar größtenteils erhört: „Es gab wenig Verkehr, und wer gefahren ist, hat sich angepasst“, sagte ein Sprecher des Potsdamer Lagezentrums am Zweiten Weihnachtsfeiertag. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben