Boxen : Tourenführer im Buchladen Welche sind empfehlenswert? RADTIPP 4

-

Vielleicht sind unsere Radpartien ja der Anfang einer neuen ungebremsten Leidenschaft, denn rund um Berlin kann man viele Sommer lang per Pedale auf Entdeckungstour gehen. Wer öfter durch Brandenburg rollen will, findet im Handel etliche Radwanderführer mit ausgewählten Touren. Wir haben die meisten angesehen und legten Wert auf eine genaue Wegbeschreibung, übersichtliche Karten, Tipps zur Einkehr, zum Baden oder Picknicken sowie auf Schilderungen von Kultur und Historie am Wegesrand. Drei Führer halten wir für empfehlenswert:

„Die schönsten Radtouren rund um Berlin“ von Axel von Blomberg, BVAVerlag: Ein Klassiker, der innerhalb der vergangenen zehn Jahre mehrfach aktualisierst und verbessert wurde (zuletzt im April 2003). Einziger Nachteil: Die Karten sind etwas ungenau, aber das gleicht die gute Wegführung aus.

Radatlas Brandenburg von „bike-line“: Die Bände 3 für den Fläming und Nummer 4 für den Spreewald, die Niederlausitz und das Dahmeseengebiet sind bereits erschienen. Im August will bike-line zudem einen Band mit Radtouren rund um Berlin herausbringen.

„Ab ins Grüne, Ausflüge mit der Berliner S-Bahn“, via-reise-Verlag: Dieses Büchlein ist erst seit kurzem im Handel und bietet eine Fülle meist kleinerer Rad- und Wandertouren an, deren Startpunkte bequem erreichbar sind: Sie beginnen alle an S-Bahnhöfen.

Und noch ein Sondertipp: Im Storkower Land und rund um die Groß Schauener Seenkette fährt es sich dank neuer Radwege besonders gut. Es gibt jede Menge schöne Ausblicke und Natur-Beobachtungsstationen – und ein Kombi-Pack zur Orientierung: Eine Broschüre mit zehn Radtouren durchs Storkower Lande und die passende Karte dazu. Zu beziehen über die Tourist-Information in 15859 Storkow, Schloßstraße 6, Tel. (0336) 7873108. Kosten komplett: drei Euro. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben