Boxen : UNTERM ADLER

Thorsten Metzner über einen ministeriellen Opernliebhaber und ein im fernen Indien vertauschtes Jackett

Brandenburgs CDU-Innenminister Jörg Schönbohm, machte jetzt Urlaub in Italien – mit einer Einlage besonderen Art. Der 71-Jährige war Ehrengast der Stadt Lugo, als dort das Opernhaus aus dem 17.Jahrhundert nach einer Restaurierung wiedereröffnet wurde. Die Einladung für den begeisterten Opernliebhaber hatte ein befreundeter Italiener aus Berlin eingefädelt. Und so wurde Schönbohm im Rathaus von Bürgermeister Raffaele Cortesi empfangen, einem Linken. Man tauschte sich über die Wirtschaftskrise aus, vermeldete ein Lokalblatt. Überhaupt war Schönbohm begeistert von der „so bürgerlichen“ Kulturstadt mit nur 30 000 Einwohnern, die eine kleine, feine Oper „mit 1600 Abonnenten“ habe. Nur das aufgeführte Stück sagte Schönbohm nicht ganz zu. „Es war mir zu zeitgenössisch. Aber es hat Spaß gemacht.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar