Boxen : Unternehmer zieht NPD-Leute von Baggersee ab

Bad Liebenwerda - Der Unternehmer Mirko Schüring will die von ihm angestellten Neonazis vom Baggersee in Zeischa bei Bad Liebenwerda abziehen. Das sagte der Bürgermeister von Bad Liebenwerda, Thomas Richter (CDU). Zuvor hatte er sich mit dem Betreiber des nahen Kieswerkes getroffen. Seit eineinhalb Wochen hatten die von Schüring zum Schutz seines Betriebsgeländes angeheuerten NPD-Wachmänner die Badegäste vertrieben, nachdem auf dem Gelände mehrfach eingebrochen worden war. Am Donnerstag wurden Straßen abgesperrt, um das Betriebsgelände besser zu schützen. Anrainer, Badegäste und Angler hätten Schüring zugesichert, ein waches Auge auf das Kieswerk zu richten. Dafür wolle Schüring den Badebetrieb wieder zulassen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar