Vermisst : Senegalesen nach Gastauftritt verschwunden

Elf Künstler aus dem westafrikanischen Senegal sind nach Auftritten in Südbrandenburg verschwunden. Der Landkreis Spree-Neiße meldete die Afrikaner als vermisst.

ForstElf Künstler aus dem westafrikanischen Senegal sind nach Auftritten in Südbrandenburg verschwunden. Der Landkreis Spree-Neiße meldete die Afrikaner als vermisst, wie die "Lausitzer Rundschau" berichtet. Die Tänzer und Schauspieler hatten sich mit Auftritten in Lübbenau, Burg und Guben an der 7. "Folklore-Lawine" des Landkreises beteiligt und waren danach am Dienstag vergangener Woche zu einem weiteren Auftritt an einem Cottbuser Gymnasium nicht mehr erschienen.

Von den Vermissten gebe es bisher keine Spur, sagte Polizeisprecher Berndt Fleischer dem Blatt. Nach Angaben von anderen Mitgliedern der Künstlergruppe sei Berlin das Ziel ihrer Kollegen gewesen. Ursprünglich sollte die Gruppe schon am Mittwoch die Heimreise antreten. Die Vermissten besitzen den Angaben zufolge Visa für drei Monate. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben