Boxen : Vier tödliche Verkehrsunfälle Fußgänger auf Straße erfasst

-

Vier Menschen sind am Freitag und in der Nacht zum Sonnabend auf Brandenburgs Straßen ums Leben gekommen. So erfasste ein Wagen kurz nach Mitternacht auf der Landstraße bei Kränzlin (Ostprignitz Ruppin) einen 29-jährigen Fußgänger und verletzte ihn tödlich. Laut Polizei versuchte der Autofahrer noch, dem dunkel gekleideten Mann auszuweichen, doch vergeblich. In Doberlug-Kirchhain (Elbe-Elster) starb ein Fahrer bei einem Überholmanöver, als er versuchte, einem entgegenkommenden Radfahrer auszuweichen, und gegen einen Pfosten prallte. Ebenfalls am Freitag verlor eine Autofahrerin im Kreis Teltow-Fläming die Kontrolle über ihr Auto und prallte gegen einen Baum. Bereits in der Nacht zu Freitag kam ein Autofahrer bei Kremmen (Oberhavel) in einer Kurve von der Fahrbahn ab und raste gegen einen Baum. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben