Boxen : Vietnamese bei Übergriff schwer verletzt

-

Strausberg – Ein vietnamesischer Mann ist am Donnerstagabend in Strausberg von einem Deutschen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Vorangegangen war ein Streit des Deutschen mit dem Vietnamesen, der mit Zigaretten handelte. Dieser hatte per Handy auch eine vietnamesische Bekannte zu Hilfe geholt, weil er sich von zwei Männern bedroht fühlte.

Als die Frau hinzukam, wurde zunächst sie angegriffen. Einer der Männer versetzte ihr mehrere Faustschläge ins Gesicht, so dass sie zu Boden ging. Während die Männer weiter auf die Frau einschlugen und traten, wurden ihr zudem Telefon, Papiere und Geld geraubt. Anschließend wandte sich der Schläger von der Frau ab, ging wieder auf den Vietnamesen zu und stach auf ihn mit einem Messer ein. Dann flüchteteten die beiden mit einem Plastiksack voller Zigaretten.

Wenig später wurde ein Tatverdächtiger aus Strausberg, der wegen Drogenhandels polizeibekannt ist, ermittelt und festgenommen. Die Ermittlungen der Kripo ergaben bisher keine Anhaltspunkte für eine politisch motivierte Straftat. Der vietnamesische Staatsbürger erlitt nach erster Auskunft des behandelnden Arztes lebensgefährliche Stichverletzungen im unteren Brustkorbbereich. Die Frau wurde ambulant versorgt. Nähere Angaben machte das Polizeipräsidium in Frankfurt (Oder) nicht. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben