Boxen : Von oben vom Berge komm’ ich her

Bildungsminister Reiche war auf dem Kilimandscharo

-

Potsdam. Nach der erfolgreichen Besteigung des höchsten afrikanischen Berges, des 5892 Meter hohen Kilimandscharo in Tansania, ist Bildungsminister Steffen Reiche (SPD) am Sonntag nach Potsdam zurückgekehrt. Es sei ein großartiges Gefühl, sich bei einer solchen ExtremBelastung selbst bezwungen zu haben, sagte der 42-Jährige. Die Aktion sei „noch einen Tick härter“ gewesen als das halbe Dutzend Marathonläufe, die er bisher absolvierte. Er habe viel über das faszinierende Gebirgsmassiv aus drei Vulkanen gelesen, das erstmals 1889 von einem Enkel des Begründers von Meyers Lexikon bezwungen wurde. „Präzise gesagt war ich auf dem Uhuru Peak, der höchsten Erhebung des größten Vulkans Kibo.“ Die Tour bestritt Reiche mit sechs Freunden, darunter dem Ludwigsfelder Bürgermeister Heiner Scholl (SPD). Trotz der sechstägigen Vorbereitung mit Berglagern sei vor allem der Sauerstoffmangel auf dem letzten Abschnitt strapaziös gewesen, sagte Reiche. Künftig will Reiche Potsdam-näher kraxeln: in den Alpen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben