Boxen : Woher der Name Frankfurt kommt

-

In der Gründungsurkunde heißt die Stadt „Vrankenvorde“. In anderen Dokumenten taucht sie auch unter den Namen Frankenforde, Francfurd oder Franckfurde auf. Historiker gehen davon aus, dass der Name von der Furt kommt – einer flachen Stelle, an der man Flüsse überquert. Eine richtige Furt gab es zwar in der Oder bei Frankfurt nicht, dort war aber die günstigste Stelle, um sie zu überqueren. Deshalb führten hier die Handelswege entlang. Deutsche Kaufleute nannte man zu dieser Zeit gemeinhin „Franken“. Das könnte auch der Grund dafür sein, dass es so viele Orte mit dem Namen Frankfurt gibt – nicht nur in Deutschland. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben