Zugverkehr : Verbindung Templin-Joachimsthal wird eingestellt

Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember wird der Zugverkehr zwischen Joachimsthal und Templin eingestellt. Grund sei die Kürzung von Bundesmitteln für den Regionalverkehr der Länder.

Templin - Die bisherige Linie Eberswalde-Templin der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG) endet dann in Joachimsthal, wie die Kreisverwaltung Uckermark ankündigte. Als Ersatz wird den Angaben zufolge die Buslinie 515 im Zwei-Stunden-Takt Templin mit Joachimsthal verbinden. In Joachimsthal bestehe Anschluss zur Bahnlinie OE 63 in Richtung Eberswalde.

Uckermark-Landrat Klemens Schmitz (parteilos) bedauerte die Einstellung des Zugverkehrs als "schmerzlichen Schritt für die Region". Dennoch sei er froh, dass es gelungen sei, einen Busersatzverkehr sicherzustellen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben