Sieger ist die Sambaschule "Unidos da Tijuca". Diese Tänzerin begeisterte die Zuschauer mit einem besonders opulenten Auftritt.Foto: AFP

Brasilien

Karneval in Rio, die Copacabana, Favelas und steigende Kriminalität - Brasilien hat viele Gesichter. Wie wird sich das Land weiterentwickeln? Hier lesen Sie alle Neuigkeiten rund ums Thema Brasilien.

Weitere Beiträge zum Thema Brasilien
  • 24.03.2017 08:43 UhrWM-QualifikationArgentinien bleibt im Rennen

    Zittersieg, aber Hauptsache drei Punkte: Gegen Angstgegner Chile konnten Messi und Co. einen wichtigen Schritt Richtung Fußball-WM in Russland machen. Brasilien kann dagegen schon sein Quartier buchen.  mehr

    Dank nach oben. Messi nach seinem Tor.
  • 22.03.2017 17:05 UhrGammelfleisch-SkandalErste Länder verhängen Importstopp gegen brasilianisches Fleisch

    UpdateWährend Brasiliens Präsident den Gammelfleisch-Skandal herunterspielt, verspricht Europa, kein Fleisch mehr aus betroffenen Schlachthäusern zu beziehen. Von Philipp Lichterbeck, Maris Hubschmid mehr

    Brasiliens Präsident Michel Temer lud Botschafter zum Steakessen, um zu unterstreichen, dass brasilianisches Fleisch unbesorgt genossen werden könne. Örtliche Medien melden, es sei gar kein brasilianisches Fleisch serviert worden.
  • 20.03.2017 08:30 UhrBrasilienFleischskandal könnte auch EU betreffen

    Brasiliens Fleischproduzenten sollen verdorbenes Rindfleisch und gestrecktes Hühnerfleisch exportiert haben. Die EU erwägt einen Importstopp. Von Philipp Lichterbeck mehr

    Hauptsache Fleisch. Die Brasilianer gehören zu den größten Konsumenten.
  • 16.03.2017 13:31 UhrZum ersten Mal bei Hertha und den Eisbären"Mein blau-weißer Schal fliegt mit nach Brasilien"

    Unsere brasilianische Mitarbeiterin schaute bei Hertha BSC und bei den Eisbären vorbei – und war begeistert von beiden Spielen und der Atmosphäre. Von Thais Contarin mehr

    Brasilianerin, früh dran. Thais Contarin vor Herthas Spiel gegen Dortmund im Olympiastadion.
  • 15.03.2017 15:39 UhrBaukonzern OdebrechtMinister in Brasilien unter Korruptionsverdacht

    In Brasilien folgt Skandal auf Skandal – nun will der Oberstaatsanwalt wegen Korruption ermitteln. Er beruft sich auf die Aussagen von Managern des Baukonzerns Odebrecht. Von Philipp Lichterbeck mehr

    Die Firmenzentrale des Baukonzerns Odebrecht in Sao Paulo.
  • 14.03.2017 22:38 UhrBrasilien83 Politiker unter Korruptionsverdacht

    Brasiliens Generalstaatsanwalt hat Ermittlungen wegen Korruptionsverdacht gegen 83 Abgeordnete und Minister beantragt. Es könnten führende Regierungsmitglieder bis hin zu Staatspräsident Michel Temer involviert sein.  mehr

    Brasiliens Generalstaatsanwalt Rodrigo Janot hat Strafermittlungen wegen Korruptionsverdacht gegen 83 Abgeordnete und Minister beantragt.

Die politische Situation in Brasilien

Beiträge aus dem Ressort Kultur