BundesligaFoto: dpa

Bundesliga

Wer wird Meister? Wer steigt ab? Die Fußball-Bundesliga bietet Woche für Woche Gesprächsstoff. Hier finden Sie aktuelle Spielberichte, Analysen und Hintergründe.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zur Bundesliga
  • 26.02.2017 14:31 Uhr2:0-Sieg gegen Eintracht FrankfurtHertha BSC klettert auf Rang fünf

    UpdateDer Trend zeigt nach oben: In einem lange Zeit mäßigen Spiel setzt sich Hertha BSC mit 2:0 gegen Eintracht Frankfurt durch und zieht in der Tabelle an den Hessen vorbei. Von Stefan Hermanns mehr

    Nummer zehn. Vedad Ibisevic bejubelt mit den Teamkollegen seinen zehnten Saisontreffer. Später traf auch noch Vladimir Darida (rechts).
  • 26.02.2017 11:38 UhrFußball-BundesligaWarum so viele Elfmeter vergeben werden

    Die Elfmeterquote in der Bundesliga ist niedrig wie lange nicht. Ein Sportpsychologe hält das nicht für Zufall. Noch werde ein enormes Potenzial verschenkt. Von Julian Graeber mehr

    Über den Spann gerutscht. Mit seinem Fehlschuss gegen Augsburg hat Charles Aranguiz zu der desolaten Elfmeterstatistik von Bayer Leverkusen beigetragen.
  • 26.02.2017 08:55 UhrNach Sieg gegen 1860 MünchenDer Union-Express nimmt Fahrt auf Richtung Bundesliga

    Der 1. FC Union setzt gegen 1860 München den Plan von Trainer Keller perfekt um und genießt die Euphorie. Von Sebastian Stier mehr

    Der 1. FC Union um Stürmer Sebastian Polter (Mitte) steht zurzeit sehr stabil in der Verteidigung – und spielt offensiv mit Durchschlagskraft.
  • 25.02.2017 20:32 UhrDie Bundesliga im BlogHertha siegt, der HSV geht unter, Dortmund souverän

    Hertha BSC überholt Eintracht Frankfurt mit dem gebürtigen Berliner Niko Kovac in der Tabelle. Die Bayern siegen 8:0, Leipzig und Dortmund ebenfalls souverän. Der 22. Bundesliga-Spieltag zum Nachlesen. Von Julian Graeber mehr

    Ibisevic erzielte das 1:0 gegen Eintracht Frankfurt.
  • 25.02.2017 17:55 Uhr22. Spieltag der BundesligaFC Bayern schießt desolaten HSV mit 8:0 ab

    In Carlo Ancelottis 1000. Pflichtspiel als Trainer zeigen die Münchner eine Glanzleistung. So hoch verloren die Hamburger erst einmal – vor zwei Jahren beim FC Bayern.  mehr

    Robert Lewandowski erzielte drei Tore gegen den HSV.
  • 25.02.2017 12:02 UhrHertha BSC empfängt Eintracht FrankfurtDardai und Kovac sind so ähnlich wie verschieden

    Der gebürtige Berliner Niko Kovac und Hertha-Trainer Pal Dardai haben einige Gemeinsamkeiten, das Spiel ihrer Teams zählt nicht dazu. Von Stefan Hermanns mehr

    Ich grüße Dich. Nico Kovac (links) und Herthas Trainer Pal Dardai kennen sich schon seit Jahren.
  • 24.02.2017 22:39 Uhr2:1 in WolfsburgGnabry-Doppelpack sichert Werder glücklichen Sieg

    Wolfsburg verliert überraschend sein Spiel gegen Konkurrent Bremen. Nun dürfte Trainer Ismaël wieder in den Fokus der Diskussionen rücken.  mehr

    Serge Gnabry brachte Bremen mit seinen Saisontoren neun und zehn früh in Führung.
  • 22.02.2017 18:18 UhrRücktritt aus Norwegens NationalteamPer Skjelbred: Nur noch Hertha BSC

    UpdatePer Skjelbred von Hertha BSC will nicht mehr für Norwegens Nationalmannschaft spielen. Er habe nicht mehr die nötige Motivation, teilte er mit.  mehr

    Per Skjelbred kann sich künftig voll und ganz auf Hertha BSC konzentrieren.
  • 21.02.2017 17:57 UhrMittelfinger-GesteCarlo Ancelotti ist mehr Opfer als Täter

    Carlo Ancelotti kommt nach seiner Mittelfinger-Geste mit einer kleinen Geldstrafe davon - und das ist auch gut so. Ein Kommentar. Von Martin Einsiedler mehr

    Carlo Ancelotti (re.) ließ sich mitreißen von den Emotionen beim Spiel zwischen Hertha und Bayern. Der Trainer der Münchner kam nach einer obszönen Geste aber mit einer Geldstrafe davon.
  • 20.02.2017 10:50 UhrKolumne: Auslaufen mit LüdeckeWie lange dauert eigentlich ein Fußballspiel?

    90 Minuten, das war mal. Gerade in Berlin verzögert sich doch alles. Dennoch plädiert unser Kolumnist für eine neue Regel: Wenn man gegen den FC Bayern führt, einfach mal fünf Minuten früher abpfeifen. Von Frank Lüdecke mehr

    Auch Hertha-Trainer Pal Dardai regte sich an der Seitenlinie über die lange Nachspielzeit auf.
  • 19.02.2017 17:28 Uhr2:1-Sieg bei Borussia MönchengladbachRB Leipzig rückt dem FC Bayern wieder näher

    Nach zuletzt zwei Niederlagen zeigt sich RB Leipzig in Mönchengladbach gut erholt. Allerdings profitieren die Gäste auch von der schwachen Chancenverwertung der Borussia.  mehr

    Hand und Fuß. Leipzigs Marcel Halstenberg im Duell mit Andre Hahn.

Spielplan, Teams, Ticker



Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Tagesspiegel-Partner

  • Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.

In Kooperation mit Immowelt

Weitere Themen

Tagesspiegel twittert