Eine Gruppe Bundeswehrsoldaten.Foto: dpa

Bundeswehr

Die Bundeswehr ist eine Armee im dauernden Wandel. Reform folgt auf Reform. Von der einstigen Wehrpflichtigen-Streitkraft zur Landesverteidigung wurde sie zur Berufs- und Freiwilligenarmee im weltweiten Kriseneinsatz. Die Truppe ist stark verunsichert. Die Stimmung ist mies. Die Integration von Frauen gelingt nur mäßig. Immer wieder werden Ausbildung und Ausrüstung kritisiert. Jetzt will Ursula von der Leyen, die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums, vieles anders, wenn möglich besser machen. Lesen Sie hier mehr zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der deutschen Streitkräfte.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge zum Thema Euro-Krise
  • 21.06.2017 23:08 UhrBundeswehrBundestag stimmt für Abzug der Tornados aus Incirlik

    Die Regierung hat den Abzug der Bundeswehr aus dem türkischen Incirlik bereits eingeleitet. Jetzt stimmt der Bundestag für die Entscheidung - obwohl es rechtlich nicht nötig wäre.  mehr

    Die Tornados können aus dem türkischen Incirlik abgezogen werden. Der Bundestag machte den Weg frei.
  • 12.06.2017 09:06 UhrCasdorffs AgendaWie unsicher ist Ursula von der Leyen?

    Ein Bundeswehroffizier spricht im Ärger über Ursula von der Leyen vom "Putschen" und wird von der Verteidigungsministerin wegen "Anstiftung einer Straftat" angezeigt. Wer das meint, wie unsicher muss der sein? Ein Kommentar. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) lässt sich beim "Tag der Bundeswehr" ein Manöver erklären.
  • 07.06.2017 11:21 UhrStreit mit der TürkeiKabinett für Abzug der Bundeswehr aus Incirlik

    UpdateDer Abzug der Bundeswehr vom türkischen Stützpunkt Incirlik wird immer wahrscheinlicher. Das Kabinett billigte am Mittwoch einen entsprechenden Plan von Verteidigungsministerin von der Leyen.  mehr

    Tornado-Flugzeug in Incirlik.
  • 07.06.2017 08:58 UhrCasdorffs AgendaVon der Leyen hätte es besser wissen können

    Sechs Soldaten wurden strafversetzt, ein Leiter abgesetzt. Es geht um sexistische Übergriffe bei der Bundeswehr in Pfullendorf. Doch die Staatsanwaltschaft sieht die Sachlage anders. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

Die Afghanistan-Connection


Sie waren zusammen im Afghanistan-Einsatz. Jetzt sitzen sie auf entscheidenden Posten im Ministerium. Sie prägen das Bild, das sich die Ministerin macht. Sie bestimmen Ausrichtung, Struktur und Selbstverständnis der Truppe. Welche Folgen hat das für Deutschlands Sicherheit?
Eine Recherchekooperation des Tagesspiegels mit dem ARD-Magazin "Fakt".

Die Afghanistan-Connection

Umfrage

Die Bundeswehr zieht sich aus Afghanistan zurück. Wie beurteilen Sie den Einsatz?

Umfrage

Patrouillenboote für Saudi-Arabien, Drohnen für die Bundeswehr: Was halten Sie von den aktuellen Rüstungsgeschäften?

Mehr Artikel zum Thema Rüstungsexporte

Mehr zu Ursula von der Leyen