Update

Berlin-Charlottenburg : Karneval? "Berliner sind ein bisschen steif"

Nach zwei Jahren Pause wird am Sonntag wieder Karneval in Berlin gefeiert. Start war um 11.11 Uhr am Olivaer Platz.

Kathrin Merfort, Annette Kögel
Janine (links) aus Bad Kreuznach kennt Karneval und hat ihre Freundin aus Spandau mitgeschleppt. Denise hat allerdings als Laie eine Tüte vergessen für die Kamelle.
Janine (links) aus Bad Kreuznach kennt Karneval und hat ihre Freundin aus Spandau mitgeschleppt. Denise hat allerdings als Laie...Foto: Annette Kögel

Wenn das mal kein dreifach donnerndes „Hei-Jo“ wert ist: Nach zweijähriger Pause ist am Sonntag wieder ein Karnevalsumzug in Berlin gestartet. „Ich bin sehr glücklich. Als gebürtiger Rheinländer gehört das für mich einfach dazu“, sagte Klaus Heimann, der Präsident des Festkomitees Berliner Karneval im Vorfeld. Tausende waren an der Strecke; sogar das Wetter ist ja ganz passabel, vor allem trocken. Und wie feiert sich's so? "Berliner sind ein bisschen steif", sagen Hartmut und Karnevalspräsidenten Heike aus Falkensee.

Unter dem Motto „Die fünfte Jahreszeit ist erwacht – Kinder an die Macht“, werden rund 250.000 Narren erwartet. Auch wenn es sich anders anhört – das Programm ist auch für erwachsene Faschingsfans gedacht. Schirmherr ist – siehe Artikel links – Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf.

Frank Zander mit eigenem Wagen

Start war um 11.11 Uhr am Olivaer Platz. Dort stellten sich die 50 Gruppen mit ihren insgesamt 1500 Teilnehmern, begleitet von 15 Festwagen, auf. Von da aus ging’s 4,2 Kilometer durch die City West, über den Kurfürstendamm, vorbei am Breitscheidplatz bis in die Nürnberger Straße. Anschließend gibt es rund um die Gedächtniskirche eine große After-Zug-Party. Mit eigenem Wagen dabei: Sänger Frank Zander, der schon mal für seinen 74. Geburtstag am kommenden Donnerstag vorschunkelt.

In den vergangenen beiden Jahren gab es nach Angaben des Veranstalters Probleme, Sponsoren zu finden, da der Senat Auflagen wegen des Lärms gemacht hatte. Jetzt ist aber Kostümhändler Deiters als Hauptsponsor eingesprungen, der sich das Vergnügen 100.000 Euro kosten lässt.

"Mitläufer" Hartmut und Präsidentin Heike aus Falkensee. Berliner sind ein bisschen steif, sagen sie.
"Mitläufer" Hartmut und Präsidentin Heike aus Falkensee. Berliner sind ein bisschen steif, sagen sie.Foto: Annette Kögel
"Frank Zander sagt: Himmel, Arsch und Zwirn - wir Berliner können auch Karneval".
"Frank Zander sagt: Himmel, Arsch und Zwirn - wir Berliner können auch Karneval".Foto: Annette Kögel

Verkehrsbehinderungen Überblick (Quelle: VIZ):

  •  Von 07:00 - 13:00 Uhr: Adenauerplatz (Lewishamstr.)  - Olivaer Platz (Giesebrechtstr.)
  •  Von 11:00 - 13:00 Uhr: Kurfürstendamm, Olivaer Platz (Giesebrechtstr. - Leibnitzstr.)
  •  Von 11:00 - 15:00 Uhr: Kurfürstendamm von Leibnitzstr. - Joachimstaler Str.
  •  Von 14:00 - 17:00 Uhr: Kurfürstendamm-/Joachimstaler Str. - Tauentzienstr.-/Nürnberger Str.
  •  Von 16:00 - 20:00 Uhr Sperrung der Nürnberger Str. zw. Tauentzienstr. und Kurfürstenstr.

Am Sonntag wird Karneval gefeiert.
Am Sonntag wird Karneval gefeiert.Foto: Paul Zinken/dpa

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben