Mehr zum Thema CSD

  • 22.07.2016 11:58 UhrQueere StandortbestimmungWofür wir stehen, wofür wir tanzen

    Nach Orlando, vor dem Christopher Street Day: eine queere Standortbestimmung von unserer Gastautorin Sasha Marianna Salzmann, Hausautorin und Dramaturgin des Berliner Maxim Gorki Theaters. Von Sasha Marianna Salzmann mehr

    Im Gedenken an die Opfer des Orlando-Massakers wurde das Brandenburger Tor in Regenbogen-Farben angestrahlt.
  • 21.07.2016 18:19 UhrGleichstellung von Homo- und TranssexuellenWarum der CSD immer noch politisch ist

    Homo- oder Transsexuell? Kein Problem! Von wegen, denn die Gleichstellung ist noch lange nicht erreicht - auch deswegen geht es beim Christopher Street Day auf die Straße. Von Tilmann Warnecke mehr

    Die US-Botschaft feiert auf dem CSD 2015 die Öffnung der Ehe in den USA.
  • 21.07.2016 14:17 UhrRufus Wainwright„Ich stehe den geistig verwirrten Damen nahe“

    Rufus Wainwright ist einer der großen kanadischen Popstars. Ein Gespräch über seine Patchwork-Familie, sein Coming Out und Shakespeares schwulste Figur. Von Ulf Lippitz, Esther Kogelboom mehr

    In seinem Element: Rufus Wainwright am Piano.
  • 21.07.2016 10:49 UhrManuela Kay über den Dyke*March Berlin„Wir wollen das L ein bisschen dicker machen“

    Lesbische Sichtbarkeit und starke Motoren: Ein Interview mit Manuela Kay über den vierten Berliner Dyke*March. Von Anja Kühne mehr

    Der Dyke*March in Berlin: Vorneweg die Dykes on bikes-
  • 14.07.2016 15:37 UhrCampus Charlottenburg flaggt zur Pride WeekDie Regenbogenfahne weht über der TU Berlin und der UdK

    Die TU und die Udk setzen auf dem Campus Charlottenburg ein "Zeichen für Toleranz und Vielfältigkeit". Die FU will am Montag flaggen. Von Anja Kühne mehr

    Die UdK unterm Regenbogen.
  • 14.07.2016 13:57 UhrPremiere beim Christopher Street Day in BerlinFußballverband nimmt erstmals am CSD teil

    Es ist nicht nur eine Premiere für Berlin, sondern auch für Deutschland: Der Berliner Fußballverband nimmt erstmals am Christopher Street Day teil.  mehr

    Fußballfans zeigen Flagge. Beim CSD werden aber nicht nur Herthaner erwartet.
  • 13.07.2016 11:46 UhrTempelhof-Schöneberg“Lesbisch-Schwules Straßenfest” am Nollendorfplatz

    Mehrere hunderttausend Besucher werden am Wochenende auf dem “Lesbisch-Schwulen Straßenfest” erwartet. Es gibt jede Menge Programm. Von Sigrid Kneist mehr

    Die Budapest Pride.
  • 08.07.2016 16:43 Uhr"CSD on the Rail" in BerlinNächster Zug: CSD-S-Bahn

    Bei der Berliner S-Bahn ist schon am Samstag Christopher Street Day: Drei Stunden fährt am frühen Abend eine Regenbogenbahn durch die Stadt. Von Tilmann Warnecke mehr

    So sieht die "Regenbogen-S-Bahn" aus.
  • 06.07.2016 14:06 UhrLesbisch-schwule Pride Weeks in BerlinCharlottenburg hisst Regenbogenfahne am Rathaus

    Ab dem 13. Juli wird auch am Rathaus Charlottenburg die Regenbogenfahne der Schwulen- und Lesbenbewegung wehen.  mehr

    Eine Regenbogenfahne auf dem CSD in Berlin.
  • 01.07.2016 16:06 UhrCSD-Wochen in Berlin beginnenMüller hisst die Regenbogenfahne - Wieland lehnt ab

    Die CSD-Saison geht los: Der Regierende Michael Müller hisst die Regenbogenfahne am Nollendorfplatz. Ralf Wieland, der Präsident des Abgeordnetenhauses, will sie dagegen nicht persönlich hochziehen. Von Tilmann Warnecke mehr

    Die Regenbogenfahne hängt am 1. Juli am U-Bahnhof Nollendorfplatz.
  • 25.06.2016 20:20 UhrDer alternative X*CSDQueer durch Kreuzberg

    Bunt, fröhlich, radikal: Tausende Menschen gingen beim alternativen Kreuzberger Christopher Street Day auf die Straße. Von Nadine Lange, Tilmann Warnecke mehr

    Der Zug des alternativen Kreuzberger CSD am Görlitzer Bahnhof.
  • 25.06.2016 10:08 UhrChristopher Street Day in BerlinDer alternative X*CSD zieht durch Kreuzberg

    Sonnabend wäre der Tag der Christopher-Street-Day-Parade. Doch Fußball geht vor. Dem alternativen X*CSD in Kreuzberg ist das egal – er zieht pünktlich los. Von Tania Röttger mehr

    Großes Herz fürs Andere. Auf der Oranienstraße in SO36 wird heute der alternative Christopher Street Day gefeiert.
  • 19.06.2016 19:16 UhrTürkeiPolizei löst "TransPride"-Parade in Istanbul gewaltsam auf

    UpdateAm Wochenende gab es in Istanbul wieder Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Präsident Erdogan selbst heizt die Stimmung weiter an - und provoziert die Gezi-Bewegung. Von Thomas Seibert mehr

    Trotz eines Verbots versammelten sich rund 150 Demonstranten zur LGBTI-Parade in Istanbul.
  • 08.06.2016 18:45 UhrIhr allererstes MalDie CSU beim CSD

    Keine Partei stellt die traditionelle Familie so in den Vordergrund wie die CSU. Nun sind die Christsozialen mit eigenem Wagen beim CSD dabei. Von Patrick Guyton mehr

    Christian (l) und Georg küssen sich beim Christopher Street Day am vor dem Rathaus in München.
  • 06.05.2016 14:18 UhrAktion für die "Parada Równości“Ein Abend für den Warschauer CSD

    Die queere Berliner Szene will die Warschauer Gleichheitsparade unterstützen. Aktivisten aus Polen sprechen am Samstag im Schwuz über die Situation in ihrem Land. Von Tilmann Warnecke mehr

    Die Gleichheitsparade in Warschau im Jahr 2014.
  • 03.05.2016 09:11 UhrMuslime in BerlinEin schwuler Imam bietet Rat und Tat

    Ludovic-Mohamed Zahed ist Imam und schwul. Auch in Berlin will er jetzt homosexuellen Muslimen helfen und seine Erfahrungen weitergeben. Von Frank Bachner mehr

    Muslimisch und schwul. Zahed zeigt, dass dies kein Widerspruch ist.
  • 17.11.2015 14:59 UhrFilmpremiere in BerlinRoland Emmerich stellt "Stonewall" vor

    Blockbuster-Regisseur Roland Emmerich ergründet mit "Stonewall" die Vorgeschichte des Christopher Street Days. Von Andreas Conrad mehr

    Regisseur Roland Emmerich hat einen Film über die Vorgeschichte des Christopher Street Day gedreht.
  • 31.07.2015 13:33 UhrKommentarIst der Christopher Street Day zu schrill?

    In Berlin ist der CSD zwar vorbei, aber die Diskussion geht weiter: Ist der Christoher Street Day "zu schwul", "zu anders" oder "zu schrill"? Unser Autor, Blogger und LGBTI-Aktivist, hat sich darüber Gedanken gemacht. Von Marcel Dams mehr

    Ist der Christopher Street Day zu schrill?
  • 28.06.2015 17:56 UhrChristopher Street Day BerlinHomophober Übergriff bei CSD-Parade

    500.000 Menschen haben am Sonnabend friedlich den CSD 2015 gefeiert. Die Polizei nahm dennoch einen Mann wegen eines homophoben Übergriffs fest.  mehr

    Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
  • 28.06.2015 08:01 UhrChristopher Street Day in Berlin500.000 feiern "Ehe für alle" und queere Flüchtlinge

    UpdateKunterbuntes Treiben in Berlin: Die Parade zum Christopher Street Day (CSD) zog als Demonstration für die Rechte Homosexueller und Transgender vom Ku'damm zum Brandenburger Tor. Unter die Kostüme mischten sich klare politische Botschaften. Von Thomas Loy, Jana Lotze, Raja Kraus mehr

    Riesiger Andrang und Fahnen und Plakate, wohin das Auge reicht: Berlin feiert den Christopher Street Day 2015.

CSD Veranstaltungen

Berliner CSD 2018

    Der „große“ Berliner CSD findet wie der Dyke March und das Stadtfest 2018 Ende Juli statt. Ob der Kreuzberger CSD eine Neuauflage haben wird, unklar. Hier die Termine im Überblick:

  • 21./22.7.18: Lesbisch-Schwules Stadtfest
  • 27.7.18: Dyke March Berlin
  • 28.7.18: CSD Berlin

Mehr aus dem Queerspiegel

Queerspiegel

Der Tagesspiegel-Blog über LGBTI and friends, also Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen - und alle, für die die Welt bunt wie ein Regenbogen ist.
Queerspiegel

Aktuelle Beiträge zum Thema Antidiskriminierung