Prof. Dr. Martin Grothe : Digital Leadership von der Früherkennung bis zur Erfolgsmessung: Big Data Analyse, Computerlinguistik, Balanced Scorecard

Unternehmen wollen Trends und Gefahren früher erkennen und sich schneller auf Neues einstellen. Die GALAXY-Technologie hilft ihnen dabei.

Prof. Dr. Martin Grothe
Prof. Dr. Martin GrotheFoto: Oliver Elsner

Zielsetzung ist Einsatz und weitere Erprobung der GALAXY-Technologie, mit der Unternehmen ihre Umfelder dank Digitalisierung frühzeitiger und besser erfassen können. Computerlinguistische Algorithmen erschließen die öffentliche digitale Kommunikation von Stakeholder-Gruppen in Echtzeit: Welche aktuellen Fragen haben Talente? Was bewegt die Nutzer? Welche Bedrohungen gibt es? Was kommt Neues hinzu? Etc.

Die Antworten sind für verschiedene Funktionen wichtig: Marketing kann Anwendern zuhören, Recruiting die Fragen von Talenten besser verstehen, Kommunikation eigene Kampagnen passgenau platzieren und die Unternehmenssicherheit Bedrohungen früher erkennen.

Video
Prof. Martin Grothe
Prof. Martin Grothe

Die Fähigkeit zur Früherkennung vermeidet Überraschungen und ermöglicht einen Vorsprung im Wettbewerb.

Zur Person

Universität der Künste Berlin, Social Media Beratung & Analyse

Prof. Dr. Martin Grothe ist Honorarprofessor für Leadership in digitaler Kommunikation an der UdK und Gründer (2004) der complexium GmbH: Mission ist Informationsvorsprung aus dem digitalen Raum. Hierzu Projekte, Lösungen, Publikationen und Verbandsfunktionen (dcif, queb). Alma Mater ist die WHU.

Links

www.complexium.de

Schlagworte

Früherkennung
Echtzeitmonitoring
Computerlinguistik
Inhaltserschließung
Wettbewerbsvorsprung