Dr. Raphael Zender : Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen

Die heutige Multimedia-Forschung ist nicht mehr nur auf Ein-/Ausgabegeräte und Übertragungsmechanismen beschränkt. Vor dem Hintergrund einer allgegenwärtigen Vernetzung spielen netzbasierte Architekturen auch für multimediale Anwendungen eine zentrale Rolle.

Dr. Raphael Zender
Dr. Raphael ZenderFoto: Oliver Elsner

Der Lehrstuhl für Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen der Universität Potsdam beschäftigt sich vorwiegend mit der Interoperabilität von heterogenen IT-Landschaften, d.h. mit der (Vogel-)Perspektive von Architekturen und Schnittstellen. Aus dem Bereich der multimedialen Anwendungen ist für uns insbesondere die mediengestützte Aus- und Weiterbildung von Interesse. Diese tangiert in den verschiedenen Forschungs- und Anwendungsprojekten des Lehrstuhls weitere Themenbereiche wie Infrastrukturen für Hochschul-IT, Barrierefreiheit und cyberphysische Systeme.

Video
Dr. Raphael Zender
Dr. Raphael Zender

Zur Person

Universität Potsdam, Institut für Informatik und Computational Science

Raphael Zender ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen an der Universität Potsdam. Er nimmt er Aufgaben im Bereich der Lehre und Forschung wahr. Seine Forschungsinteressen liegen insbesondere bei Infrastrukturen für E-Learning-Angebote und virtuellen Lernwelten.

Links

http://apache.cs.uni-potsdam.de/de/profs/ifi/mm

Schlagworte

Multimedia
Architekturen
Interoperabilität
Heterogenität
E-Learning