Ein bisschen Steuerfreiheit - dank Ehrenamt.Foto: dpa

Ehrensache

Sie pflegen Menschen, sammeln Geld und haben ein offenes Ohr: Ehrenamtliche kümmern sich um die Mitmenschen, die dringend Hilfe benötigen. In unserer Serie "Ehrensache" stellen wir Ihnen Helfer im Porträt vor und zeigen Ihnen die Bandbreite, in der Ehrenamtliche sich für ihre Mitbürger einsetzen.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema
  • 08.04.2016 20:52 UhrStiftungstage im Roten RathausBerlin holt auf

    Berlin lag bei der Stiftungsdichte immer im unteren Bereich Deutschlands. Beim Aktionstag wurde klar, dass die Stadt langsam aufholt. An den Flüchtlingen liegt das aber nicht. Von Yasmin Polat mehr

    das Rote Rathaus an der Rathausstraße - Ecke Spandauer Straße
  • 07.04.2016 13:25 UhrCharlottenburg„Tag der Bahnhofsmission“ am Zoo

    Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstags lädt die Evangelische Bahnhofsmission an der Jebensstraße 5 am 16. April zu sich ein. Der Eintritt ist frei.  mehr

    Ein Obdachloser beim Essen in der Bahnhofsmission, im Hintergrund Mitarbeiter der Einrichtung.
  • 23.03.2016 21:57 UhrEhrenamtsarbeitBezirk sucht Kandidaten für Bürgermedaillen

    Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf bittet um Vorschläge für die im Oktober geplante Verleihung der Bürgermedaillen.  mehr

    Die Bürgermedaille.
  • 15.03.2016 11:02 UhrEngagement für die im Bezirk aufgenommenen FlüchtlingeDank an Spandaus Ehrenamtliche

    Mit einem Empfang im Bürgersaal des Rathauses hat Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) rund 120 Spandauerinnen und Spandauer gedankt, die sich ehrenamtlich um die Betreuung von Flüchtlingen kümmern. Von Rainer W. During mehr

    Bürgermeister Kleebank empfing die Ehrenamtlichen im Bürgersaal.
  • 09.03.2016 22:15 UhrEvent mit Berliner TheaternKarneval der Geflüchteten

    Noch ein Event für Berlin: Der Karneval der Geflüchteten. Auch Berliner Theater wollen Willkommenskultur beleben. Von Annette Kögel mehr

  • 09.03.2016 22:09 UhrUmkämpfter MarktWohlfahrtsverbände warnen vor illegalen Altkleidercontainern

    Berliner Bezirke haben schon hunderte illegale Container abräumen lassen. Mit dem Engagement der Bevölkerung steigt die Zahl von Geschäftemachern. Worauf achten? Von Pascale Müller mehr

    Spieglein, Spieglein. Dieser – wenn auch beschmierte – legale Container in Kreuzberg gehört dem Roten Kreuz, das sieht man am Logo. Bei anderen ist nicht klar, wem man da eigentlich hilft, wenn man Altkleider einwirft. Es fehlen Infos zum Inhaber, zum Spendenzweck.

Weitere Beiträge zum Thema Ehrenamt