Prof. Dr. Stefan Lessmann : Big Data & Smart Decisions

Big Data ist ein komplexes Feld das in Unternehmen oft viele Ressourcen bindet. Die HU Berlin entwickelt Algorithmen, die die Datenmengen effektiver erfasst und genutzt werden können.

Prof. Dr. Stefan Lessmann
Prof. Dr. Stefan LessmannFoto: Oliver Elsner

Der Begriff Big Data beschreibt Datenmengen, die so groß, heterogen und volatil sind, dass sie mit herkömmlichen Methoden nicht mehr effizient verarbeitet werden können. Wir befinden uns in der Ära von Big Data 1.0. Die Sammlung, Speicherung und Verwaltung solcher Daten steht für viele Unternehmen im Vordergrund und bindet Ressourcen. Der nächste logische Schritt – der Pfad hin zu Big Data 2.0 – ist eine zielorientierte Nutzung der gesammelten und gespeicherten Daten im Sinne der Wissensgewinnung. Die aus Daten gewonnenen Erkenntnisse können einen wichtigen Beitrag zur Lösung unternehmerischer und gesellschaftlicher Probleme leisten.

Video
Prof. Stefan Lessmann
Prof. Stefan Lessmann

Vor diesem Hintergrund konzentriert sich die Forschung am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Humboldt-Universität zu Berlin auf datenorientierte Methoden zur Unterstützung und Lösung von Entscheidungsproblemen. Wir entwickeln z.B. Algorithmen, mit denen E-Shops in Echtzeit die Kaufneigung ihrer Kunden schätzen und eine optimale Werbepolitik bestimmen können. Mit Blick auf die zunehmende Besorgnis vieler Bürgerinnen und Bürger über das Ausmaß der Sammlung sensibler, persönlicher Daten zielt unsere Forschung auch darauf ab, zu messen, welcher Wert Unternehmen durch die Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen der Entscheidungsunterstützung erwächst. Entsprechende Erkenntnisse sind ein wichtiger Baustein einer ökonomischen Analyse von Big Data. Sie liefern beispielsweise wichtige Hinweise für das Design von Anreiz- und Kompensationsstrukturen sowie allgemein der Gestaltung und Regulierung von Personal Data Markets. 

Zur Person

Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik

Er studierte BWL an der Universität Hamburg. Nach seiner Promotion und Habilitation im Bereich Wirtschaftsinformatik / OR (ebenfalls Hamburg) und Stationen an der Universität Southampton (2009 – 2012) wechselte er im Jahr 2014 an die Humboldt-Universität zu Berlin und übernahm dort den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik.

Links

https://www.wiwi.hu-berlin.de/de/professuren/quantitativ/wi

Schlagworte

Data Science

Decision Support

E-Commerce

Big Data Business Value

Personal Data Markets