windkraft_hpFoto: ddp

Energiewende

Zwei große Ziele sollen mit der Energiewende erreicht werden: Klimaschutz und der Ausstieg aus der Atomenergie. Bis 2050 sollen erneuerbare Energien wie Wind- oder Solarstrom fast die gesamte Stromversorgung in Deutschland gewährleisten. Lesen Sie aktuelle Beiträge zur Energiewende.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zur Energiewende
  • 23.08.2017 10:23 UhrBraunkohle-AusstiegBrandenburg gegen Auflagen für Kraftwerke

    Die vier Kohleländer beschweren sich über die strengen EU-Grenzwerte. Sie fürchten einen erheblichen wirtschaftlichen Schaden. Von Alexander Fröhlich mehr

    Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sind Deutschlands Braunkohle-Länder.
  • 15.08.2017 18:46 UhrEnergiewendeKapferer: Gas als Schlüssel zur Energiewende

    Der Branchenverband Energie vermisst politische Unterstützung für seine Gasstrategie. Von Dagmar Dehmer mehr

    Das Flüssiggasterminal in Swinemünde an der Ostsee in Polen hat erst vor kurzem seinen Betrieb aufgenommen.
  • 06.08.2017 12:05 UhrEnergiepolitikMerkel setzt auf "Germany first"

    In Energiefragen spielt sich Deutschland gern als europäischer Musterknabe auf. Dabei ist es genauso egoistisch wie Ungarn oder Polen. Ein Kommentar. Von Ursula Weidenfeld mehr

    Windräder eines Windparks in der Nähe von Wolgast, Mecklenburg-Vorpommern.
  • 02.08.2017 07:26 UhrAbgas-SkandalZehn Fakten zum Diesel-Gipfel

    Deutsche Autos sind Weltklasse – aber nicht zuletzt wegen ihrer Größe auch schmutzig. Dabei sind relativ saubere Dieselmotoren möglich. Von Alfons Frese, Henrik Mortsiefer mehr

    Wie schädlich ist der Diesel? Angeblich sterben jedes Jahr mehr als 10 000 Menschen hierzulande vorzeitig wegen der Stickoxide.

Umfrage

Wie stehen Sie zur Energiewende?

Ratgeber Strom
Steckdose mit Steckern

Warum ist der Strom so teuer? Wie kann ich Geld sparen? Wo finde ich einen günstigen Anbieter?

Diese und weitere Artikel zum Thema Strom finden Sie auf unserem Ratgeberportal.

Umfrage

Wie "öko" sind Sie? Sind Sie bereit für die Energiewende tiefer in die Tasche zu greifen?