Am Donnerstag entscheidet die Europäische Zentralbank, wie es mit den Leitzinsen weiter geht. Foto: dpaFoto: dpa

EZB

Die Europäische Zentralbank gilt als die Entscheidungsinstanz in Sachen Eurosystem. Sie legt den Leitzins fest und soll die Preisstabilität sicherstellen. Doch die europäische Rettungs- und Geldpolitik der EZB steht bei der Blockupy-Bewegung stark in der Kritik. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge über die EZB.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge über die EZB
  • 24.08.2017 17:29 UhrTreffen der Notenbanker in Jackson HoleDer Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik fällt schwer

    In Jackson Hole kommen die Notenbanker zu ihrem jährlichen Treffen zusammen. Die wichtigste Frage dürfte unbeantwortet bleiben: Wie gelingt der Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik? Ein Kommentar. Von Carla Neuhaus mehr

    Fed-Chefin Janet Yellen und EZB-Chef Mario Draghi teilen ein Problem: Ihnen muss der Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik gelingen. Foto: dpa
  • 16.08.2017 22:20 UhrBundesverfassungsgerichtDraghis Wette geht auf

    Die EZB-Geldpolitik ist ein Erfolg, das kann auch Karlsruhe mit seinem Vorlagebeschluss beim Europäischen Gerichtshof nicht verhindern. Ein Kommentar. Von Til Knipper mehr

    Die Deutschen werden Mario Draghi nie verstehen, aber das interessiert den EZB-Präsidenten nicht. Foto: Olivier Hoslet/dpa
  • 15.08.2017 11:14 UhrVerfassungsgericht sieht VerstößeEuropäischer Gerichtshof soll EZB-Anleihenkäufe prüfen

    Das Bundesverfassungsgericht hat den Europäischen Gerichtshof angerufen. Die Anleihenkäufe der EZB sollen untersucht werden.  mehr

    Die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main. Foto: dpa
  • 01.08.2017 17:45 UhrEZB-NiedrigzinspolitikEs gibt kein Recht auf Rendite – auch nicht für deutsche Sparer

    Ohne die Intervention der EZB wäre der Euro längst Geschichte. Das sollten alle, die dauernd über die niedrigen Zinsen meckern, nie vergessen. Ein Kommentar Von Harald Schumann mehr

    Wer hilft den deutschen Sparschweinchen? Mario Draghi jedenfalls nicht. Foto: dpa

Europoly - Privatisierung in der EU


Milliarden-Immobilien werden verschleudert, Wasserwerke gegen den Willen der Bevölkerung verkauft, ganze Banken gehen zum Billigpreis an dubiose Käufer – in den Krisenländern Europas steht das öffentliche Eigentum zum Verkauf. Oligarchen und Finanzinvestoren spielen ein gigantisches Monopoly. Die Gläubiger haben die Regeln zu Gunsten der Zocker geändert:

Im Europoly stehen die Verlierer von Beginn an fest.

Europoly - Ein Multimedia-Dossier.

Beiträge zum Thema Blockupy

Börse & Finanzen