Mutter und Tocher : Die Freiheit, die sie meint

Von Tokio Hotel zu Energy in the Park: Sigrid Kneist entwirft einen kleinen Leitfaden für Teenie-Konzerte mit und ohne Eltern.

Sigrid Kneist

Eine Grundregel für uns Mütter – und selbstverständlich auch für die Väter – lautet: beizeiten loslassen! Denn jeder Entwicklungsschritt bedeutet für ein Kind ein bisschen weniger Abhängigkeit von seinen Eltern, mehr Freiheit also. Was ist wichtiger als Freiheit? Unbedingt sollten wir diese Regel beachten, wenn unsere Kinder das Teenie-Alter erreichen. Andernfalls können sie einem ziemlich unverblümt klarmachen, dass man ihnen in ihrem Freiheitsdrang im Weg steht.

Das Loslassen bedeutet leider, ausgeschlossen zu werden aus der Welt der Heranwachsenden. Dabei ist die manchmal soooo interessant. Vor zwei Jahren durfte ich meine Tochter noch zum Konzert von „Tokio Hotel“ begleiten; ich habe mich bestens amüsiert – weniger über die Jungs aus Magdeburg als über die schrillen Mädchen. Das war durchaus ein Erlebnis. Für meinen Mann übrigens auch, der durfte ebenfalls mit. Nach dem Konzert nahm mir Charlotte, die damals ein kreischender Fan war, das Versprechen ab, das nächste Tokio-Hotel-Konzert allein mit ihren Freundinnen besuchen zu dürfen. Ich bräuchte nur noch die An- und vor allem die Abfahrt zu organisieren. Dazu kam es nie. Bei Bill, Tom, Georg und Gustav verdreht Charlotte inzwischen genervt die Augen. Wer waren die noch mal?

Als dann vor gut einer Woche am Wannsee das Festival „Energy in the Park“ anstand, war klar, dass Mama und Papa da nichts zu suchen haben. Charlotte und sechs Freundinnen planten dieses Event allein. Wir wurden lediglich überredet, dass alle anschließend bei uns zu Hause übernachten können. Weil mein Mann und ich die 13- und 14-Jährigen nicht kurz vor Mitternacht alleine – zumal in diesen S-Bahn-Chaos-Tagen – durch die halbe Stadt fahren lassen wollten, übernahmen wir den Abholservice. Und zu Hause habe ich einen Riesentopf Nudeln für die hungrigen Mädchen gekocht. Als später die Spülmaschine lief, habe ich wieder losgelassen.

Loslassen können Sie am 26. Juli beim Britney-Spears-Konzert in der O2-World. Es gibt noch Karten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben