Familie : NACHRICHTEN

Erika-Mann-Grundschule erhält Auszeichnung

Der Jakob-Muth-Preis für die Integration behinderter Schüler, der in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen wird, geht an drei gleichberechtigte Preisträger: Die Erika-Mann-Grundschule in Berlin, die Sophie-Scholl-Schule in Gießen und die Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden. Für ihren „vorbildlichen gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Kindern“ erhalten die drei Schulen jeweils ein Preisgeld von 3000 Euro. Projektträger des Jakob-Muth-Preises sind die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, die Bertelsmann Stiftung und die Deutsche Unesco-Kommission. Tsp

Für Lehrer und Schüler:

FU-Physiker und Didaktiker laden ein

Vom 14. bis zum 18. September können angehende Abiturienten ab Klassenstufe 10 am Fachbereich Physik der Freien Universität (FU) Vorträge hören, Forschungslabore besichtigen und sich über das Studium der Mint-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) informieren. Die Veranstaltungen finden jeweils von 10 bis 13 Uhr statt. Eine Anmeldung durch die Lehrkraft ist erforderlich. Folgende Vorträge werden angeboten: Der gläserne Mensch – Physik in der Medizin (14.9.), Holografie (15.9.), die Physik des Wassers (16.9.), die Physik des Regenbogens (17.9.), die Physik des Lasers (18.9.). Infos sowie das Anmeldeformular gibt es im Internet: www.physik.fu-berlin.de/schulkontakte/physlab/. Darüber hinaus lädt der Fachbereich Physikdidaktik Lehrer zu einem öffentlichen Vortrag am 4. September, 17 bis 19 Uhr. Der Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist Thomas Bührke spricht über die Erkundung des Planetensystems durch die Raumfahrt. Ort: FU, Fachbereich Physik, Arnimallee 14, Großer Hörsaal. Anmeldung: planetensystem@fobinet.de. Tsp

Berichte aus der Waldorfschule

in Namibia

Die Freie Waldorfschule Berlin-Südost lädt am heutigen Dienstag um 20 Uhr ein: Zwei Lehrer der Waldorfschule in Namibias Hauptstadt Windhoek berichten über den Unterricht und ihren Alltag in Namibia. Veranstaltungsort: Freie Waldorfschule Berlin-Südost, Bruno-Bürgel-Weg 9-1, Niederschöneweide. Tsp

Wiener Professor spricht

zum Thema „Hochbegabung“

Für Lehrer, Schulleiter, Bildungsexperten und Eltern gibt es am kommenden Montag, den 7. September, ab 18.30 Uhr eine Weiterbildungsveranstaltung zum Thema „Hochbegabung = Höchstleistung? Das Wiener Diagnosemodell zum Hochleistungspotenzial“. Referent ist der Professor für Psychologische Diagnostik am Institut für Psychologie der Universität Wien, Klaus D. Kubinger. Ort: Senatssaal der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6. Die Weiterbildungsveranstaltung ist kostenlos. Tsp

Informationen im Internet unter:

www.pfiffikus-berlin.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben