Vater und Sohn : Den Tiger machen

Lieber Pause machen und zugucken: Andreas Austilat hat sich blamiert. Oder wenigstens an väterlicher Kompetenz eingebüßt. Und schuld ist „Rockband“.

Andreas Austilat

Genauer gesagt, handelt es sich um „Rockband 2“, ein Konsolenspiel, das der Junge zum Geburtstag bekommen hat, komplett mit Drumset, Gitarre und Mikrofon. Dabei steht man vor dem Bildschirm, ein Rocksong wird eingespielt und man ahmt den nach Karaoke-Art nach.

Irgendwann hörten wir aus seinem Zimmer einen Schrei. Das war mein jüngerer Bruder mit seiner Survivor-Interpretation von „Eye of the Tiger.“ Er kam ganz beseelt raus, stammelte „100 Prozent“, so viel hatte er erreicht, und machte vor uns noch mal den Tiger.

Hm, dachte ich, das kannst du nicht ignorieren. Ich habe mich also für eine anspruchsvollere Nummer entschieden: Bob Dylans „Tangled up in Blue“, der Junge übernahm das Schlagzeug, die Kleine war am Bass, und ich – ich hab gesungen. Das imaginäre Publikum war nicht besonders amüsiert, ein paar Mal wurde das Wort „lausig“ eingeblendet – 39 Prozent, mehr habe ich mit meiner Darbietung nicht erreicht. Anschließend war ich noch Gitarrist bei den Foo Fighters und Schlagzeuger für die Smashing Pumpkins. Auch nicht so besonders, im echten Leben wäre ich von der Bühne gejagt worden. Na, ist ja nur ein Spiel, bei dem man bunte Tasten drückt.

„Vielleicht machst du mal eine Pause und guckst zu“, hat der Junge gesagt. Dann ist er mit seiner Schwester aufgetreten, ohne Sänger. 97 Prozent lautete das Ergebnis. Das fand ich doch ziemlich beschämend.

Ich habe später im Internet recherchiert und festgestellt, dass im September eine DVD für Rockband ausschließlich mit Beatles-Songs rauskommen soll. Die Beatles, das kann ich. „Guck mal, die Beatles“, habe ich also gesagt, „das wär’ doch was für uns“. – „Was denn“, hat der Junge geantwortet, „nur eine Band? Das ist doch langweilig.“ Langweilig? Wie gesagt, ist ja nur ein Spiel. Aber ich hab’s schon ein wenig persönlich genommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben