Lebensgefahr: In oftmals viel zu kleinen und überfüllten Booten machen sich die Flüchtlinge übers Mittelmeer auf den Weg nach Europa.Foto: dpa

Flüchtlinge

Flüchtlinge aus Kriegs- und Armutsgebieten suchen in Europa Schutz, viele verlieren auf der Flucht ihr Leben. Wer in Europa ankommt, dem wird nur selten Asyl gewährt. Um der Abschiebung zu entgehen, tauchen viele Menschen in die Illegalität ab. Wie wird die europäische Flüchtlingspolitik in Zukunft mit diesen Problemen umgehen? Lesen Sie mehr zum Thema.

Die neuesten Artikel zum Thema

Mehr Beiträge
  • 18.01.2018 10:15 UhrBarbara John wird 80Die Ersthelferin

    In der eigenen Partei war sie die „Türkenbärbel“, Einwanderer nannten sie „große Schwester“. Seit 1981 kümmert sich Barbara John um Migranten in Berlin. Auch mit 80 ist sie mitten im politischen Geschehen. Von Bernd Matthies mehr

    Frei von jeglichem Moralisieren. Barbara John war die erste Ausländerbeauftragte des Berliner Senats.
  • 18.01.2018 09:51 UhrRazzien in BerlinZoll und Polizei gehen gegen Schwarzarbeit und Schleuser vor

    Am Mittwoch kam es zu mehreren Razzien in Berlin und anderen Städten. Von Hannes Heine mehr

    Polizisten verhaftete während einer Razzia gegen mutmaßliche Schleuser in Berlin eine Person.
  • 17.01.2018 23:58 UhrÖsterreichischer Kanzler bei "Maischberger"Sebastian Kurz verteidigt Koalition mit rechter FPÖ

    Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz ist am Mittwoch zu seinem Antrittsbesuch in Berlin eingetroffen. Im Interview mit Sandra Maischberger verteidigte er die Regierung mit der FPÖ. Von Matthias Jauch mehr

    Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz.
  • 17.01.2018 16:29 UhrGewaltkriminalität und IntegrationWie umgehen mit kriminellen Flüchtlingen?

    Eine Studie zeigt, dass Zuwanderer wesentlich für den Kriminalitätsanstieg in Niedersachsen verantwortlich sind. Was das für die Integration bedeutet, diskutieren unter anderem der Kriminologe Dirk Baier und Georg Pazderski (AfD). mehr

    Ein straffällig gewordener Asylbewerber wird vom Flughafen Leipzig/Halle abgeschoben.
  • 16.01.2018 16:31 UhrFranzösischer Präsident in Calais Macron setzt auf restriktivere Flüchtlingspolitik

    Bei einem Besuch in Calais sendet Frankreichs Präsident ein Signal in der Asylfrage. "Die Grenze für die illegale Überschreitung ist geschlossen", sagt er. Von Tanja Kuchenbecker mehr

    Der französische Präsident Emmanuel Macron spricht in einem Flüchtlingszentrum mit einem Geflüchteten.
  • 16.01.2018 13:07 UhrBundesinnenministeriumZahl neuregistrierter Asylsuchender sinkt 2017 auf 186.500

    2017 wurden in Deutschland 186.644 Asylsuchende registriert, berichtet das Bundesinnenministerium. Im Vorjahr hatte ihre Zahl noch bei 280.000 gelegen.  mehr

    Asylbewerber gehen über das Gelände der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt (Brandenburg).
  • 15.01.2018 16:15 UhrAsylpolitikAbgelehnte Asylbescheide: Mehr Flüchtlinge gewinnen vor Gericht

    Viele Flüchtlinge, die vor Gericht gegen ihre Ablehnungsbescheide ihrer Asylanträge klagen, haben auch Erfolg damit. 2016 war die Quote noch deutlich geringer.  mehr

    Drei junge Männer stehen in Boostedt (Schleswig-Holstein) am Zugang zu der Erstaufnahmeeinrichtung.
  • 14.01.2018 18:07 UhrMigrationSchleuser schicken mehr libysche Flüchtlinge nach Spanien

    Über das Mittelmeer erreichen immer weniger Flüchtlinge Griechenland und Italien. In Spanien dagegen steigt die Zahl der Bootsmigraten deutlich an. Von Ralph Schulze mehr

    Hoffnung Europa. Weil die Fluchtrouten von Libyen nach Italien und Griechenland dicht sind, leiten Schlepperbanden Flüchtlinge häufiger nach Spanien.
  • 14.01.2018 17:42 UhrPapstmesse zum Welt-Flüchtlings-Tag

    Texteinblendungen:Papst Franziskus ruft am Welt-Flüchtlings-Tag dazu auf,Migranten nicht zu fürchtenEs sei eine Sünde, Ängste vor dem Unbekannten Entscheidungen beeinflussen zu lassen, so der PapstAm Montag wird der Papst auf eine achttägige Reise nach Südamerika aufbrechen mehr

    Papstmesse zum Welt-Flüchtlings-Tag
  • 13.01.2018 17:13 UhrBerliner PolizeiLKA-Beamtin setzt sich für queere Opfer von Hasskriminalität ein

    Anne Grießbach-Baerns ist Ansprechperson der Polizei für Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie trans- und intergeschlechtliche Menschen. Sie hilft den Opfern sich zu wehren. Von Frank Bachner mehr

    Nicht nur bei Veranstaltungen wie dem CSD kommt es zu Anfeindungen.
  • 12.01.2018 21:24 UhrNach der SondierungWas Union und SPD bislang beschlossen haben

    Die Sondierungen sind vorbei, der Weg für Koalitionsverhandlungen ist geebnet. Was haben die künftigen Partner beschlossen? Hier der Stand der Dinge zu den einzelnen Themen.  mehr

    Die Finale Fassung der Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU,CSU und SPD.
  • 11.01.2018 15:30 UhrBerlin-KreuzbergDie stille Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule

    Nach jahrelanger Besetzung wurde am Donnerstag die Gerhart-Hauptmann-Schule geräumt - begleitet von friedlichem Protest. Sehen Sie hier ein Video von der Räumung. mehr

    Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule
  • 10.01.2018 17:48 UhrFlüchtlings-Doku beim KiKaUnbegleitete Zuschauer

    Der Kinderkanal hat die Beziehung zwischen einem deutschen Mädchen und einem syrischen Jugendlichen zu Recht thematisiert. Aber auch Fehler gemacht. Ein Kommentar. Von Joachim Huber mehr

    "Malvina, Diaa und die Liebe": Die Debatte um die KiKa-Doku geht weiter.
  • 10.01.2018 09:58 UhrGericht zu "Dreamer"-Programm Trump muss jungen Einwanderern weiter Schutz gewähren

    Der US-Präsident will das "Dreamer"-Programm von Barack Obama abschaffen. Ein Gericht in Kalifornien stoppt seinen Vorstoß.  mehr

    Aktivisten demonstrieren in San Diego gegen die Abschaffung des "Dreamer-Programms".
  • 10.01.2018 06:37 UhrDoku im KiKaDeutsches Mädchen liebt syrischen Jungen

    Ein AfD-Bundestagsabgeordneter skandalisiert eine Dokumentation im Kinderkanal von ARD und ZDF. Es ist eigentlich ein zurückhaltender Beitrag. Von Joachim Huber mehr

    Die Liebe zwischen Malvina und Diaa ist stark, konfliktfrei ist sie wegen kultureller Unterschiede nicht.
  • 07.01.2018 18:11 UhrDreikönigstreffen der FDPChristian Lindner will "nicht weichen"

    Geachtet und verachtet: Seit dem Jamaika-Aus streitet die Republik über diesen Mann. Ständig muss Christian Lindner sich rechtfertigen. Damit soll jetzt Schluss sein. Von Antje Sirleschtov mehr

    Inszenierung. FDP-Chef Christian Lindner stilisiert sich zum Vorkämpfer einer besseren Welt.
  • Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule Abspielen Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule
  • Pflicht-Alterstests bei Flüchtlingen? Abspielen Pflicht-Alterstests bei Flüchtlingen?
  • 110-jährige Syrerin auf der Flucht nach Deutschland Abspielen 110-jährige Syrerin auf der Flucht nach Deutschland
  • Syrische Familie friert in Trümmern einstigen Hauses Abspielen Syrische Familie friert in Trümmern einstigen Hauses
  • Das schwere Los der Rückkehrer in Nigeria Abspielen Das schwere Los der Rückkehrer in Nigeria
  • Flüchtlingsstreit überschattet EU-Gipfel Abspielen Flüchtlingsstreit überschattet EU-Gipfel
  • Papst trifft Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch Abspielen Papst trifft Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch
  • Rohingya setzen große Hoffnungen auf Papst-Treffen Abspielen Rohingya setzen große Hoffnungen auf Papst-Treffen
  • Von Albanien in die EU - auf der Suche nach einem besseren Leben Abspielen Von Albanien in die EU - auf der Suche nach einem besseren Leben
  • Polizei in Papua-Neuguinea räumt besetztes Flüchtlingslager Abspielen Polizei in Papua-Neuguinea räumt besetztes Flüchtlingslager
  • Behörden zerstören Flüchtlingslager in Papua-Neuguinea Abspielen Behörden zerstören Flüchtlingslager in Papua-Neuguinea
  • Ausnahme. Shermin Langhoff, Intendantin des Maxim Gorki Theaters, ist eine der wenigen Frauen in der Theaterleitung. Abspielen Gorki-Intendantin Shermin Langhoff über tote Menschen und eine diverse Mehrheitsgesellschaft
  • Gefährliche Flucht aus Deir Essor Abspielen Gefährliche Flucht aus Deir Essor
  • Gegen das Vergessen Abspielen Gegen das Vergessen
  • Clowns bringen Rohingya-Kinder zum Lachen Abspielen Clowns bringen Rohingya-Kinder zum Lachen

Themenschwerpunkt Exiljournalisten

#jetztschreibenwir


Viel wird über Geflüchtete und Migranten berichtet. Aber wo kommen sie selbst zu Wort? Die große Sonderausgabe des Tagesspiegels kehrt die Perspektive um: Sie wird in weiten Teilen von geflüchteten Journalisten geschrieben und gestaltet.

Texte dieser Ausgabe, Informationen über die Autoren und mehr finden Sie hier.

Neuigkeiten aus Berlin