Noch ein Problem. Eigentlich wollte Frankreichs Präsident Hollande mit seinem Steuer-Plan die Wende einleiten. Doch das klappt nicht so richtigFoto: AFP

Frankreich

"Liberté, Egalité, Fraternité" (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) - dieser Leitspruch der Französischen Revolution ziert auch heute noch das Logo der Französischen Republik. Seit Mai 2012 setzt sich François Hollande als Staatsoberhaupt unter anderem für diese Ziele ein. Das gilt allerdings nicht unbedingt für das deutsch-französische Verhältnis; es dauerte fast zwei Jahre, bis sich die Beziehung zwischen Merkel und Hollande zu einer Partnerschaft entwickelte. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu Kultur, Politik und zum Land Frankreich.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zu Frankreich
  • 21.03.2017 19:13 UhrVerdacht der ScheinbeschäftigungFrankreichs Innenminister Le Roux reicht Rücktritt ein

    UpdateFrankreichs Innenminister Bruno Le Roux hat nach nur dreieinhalb Monaten im Amt seinen Rücktritt eingereicht. Nachfolger soll Matthias Fekl werden, wie der Elysée-Palast mitteilte.  mehr

    Bruno Le Roux stolperte über die Beschäftigung seiner Töchter.
  • 21.03.2017 16:39 UhrPräsidentschaftswahl in FrankreichMacron mausert sich zum Favoriten

    Der 39-jährige Newcomer Emmanuel Macron hat sich in der ersten Fernsehdebatte gut geschlagen. Er gilt als Hoffnungsträger gegen Marine Le Pen. Von Tanja Kuchenbecker mehr

    Kandidat Emmanuel Macron schnitt bei der Debatte laut Umfragen am besten ab.
  • 21.03.2017 12:58 UhrAlltagsdrama Pubertät in "Esthers Tagebüchern"Tagebücher einer Stadtgöre

    Nach autobiografischen Graphic Novels hat sich Riad Sattouf vorgenommen, mit "Esthers Tagebüchern" die Verwandlung einer Zehnjährigen zur Erwachsenen zu dokumentieren - zehn Jahre lang. Von Carsten Werner mehr

    "Esthers Tagebücher" sind als Projekt auf zehn Jahre angelegt.
  • 20.03.2017 23:32 UhrTV-Debatte zur PräsidentenwahlHartes Duell zwischen Macron und Le Pen

    Emmanuel Macron und Marine Le Pen führen in den Umfragen zur französischen Präsidentschaftswahl. Die erste TV-Debatte hebt die großen Unterschiede zwischen ihnen hervor.  mehr

    Die fünf Bewerber um die französische Präsidentschaft (v.l.n.r.): Fillon, Macron, Melenchon, Le Pen und Hamon.

Weitere Beiträge aus dem Ressort Politik

Beiträge aus dem Ressort Kultur