Auf dem ehemaligen Freudenberg-Areal sollen Wohnungen gebaut werden. Das befindet sich zwischen Boxhagener Straße, Holteistraße und Weserstraße.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Friedrichshain

Zwischen Volkspark und Boxhagener Platz: Der Stadtteil Friedrichshain ist sowohl Kreativ-Bezirk als auch Partymeile.

Nachrichten aus dem Stadtteil Friedrichshain

  • 26.07.2015 21:47 UhrNach dem Zug der Liebe in Berlin„Ich hatte extreme Gänsehaut“

    Mehrere zehntausend Menschen waren am Wochenende beim Zug der Liebe dabei. Jens Schwan hat ihn mitorganisiert. Ein Gespräch über taube Füße und neue Pläne. Von Jan Russezki mehr

    Jens Schwan hätte sich beim „Zug der Liebe“ mehr Transparente gewünscht. Gänsehaut hatte er beim Start des Umzuges trotzdem.
  • 25.07.2015 16:08 UhrWohnungsbau in BerlinBalkon mit Klotzblick

    In Friedrichshain sollen neue Wohnungen entstehen – aber die Anwohner fürchten um ihre Lebensqualität. Von Jan Russezki mehr

    Schöne Aussichten! Rita Schülke fürchtet um das viele Grün vor ihrem Balkon – wenn dort ein hoher Wohnblock hingestellt wird.
  • 20.07.2015 15:12 UhrBerlin-FriedrichshainBritischer Tourist nach Verkehrsunfall gestorben

    Der bei einem schweren Verkehrsunfall in Berlin-Friedrichshain lebensgefährlich verletzte Tourist ist einen Tag später im Krankenhaus gestorben. Er ist der 21. Verkehrstote in Berlin in diesem Jahr. Von Jörn Hasselmann mehr

    Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz.
  • 17.07.2015 07:23 UhrBerlin-FriedrichshainBritischer Tourist schwer verletzt

    Ein 23 Jahre alter britischer Urlauber wurde auf der Stralauer Allee von einem Auto erfasst und schwer verletzt.  mehr

    Ein Rettungswagen im Einsatz.
  • 15.07.2015 12:02 UhrBerlin-FriedrichshainSo sieht das neue Ostkreuz aus

    Seit 2006 wird gebaut, Kosten: 400 Millionen Euro. Hier halten bald Regionalbahnen. Jetzt steht der Gewinner des Wettbewerbs für den Bahnhofsplatz fest. Von André Görke mehr

    Travekiezvorplatz. Die Straßenbahn soll direkt vor den neuen Bahnhof fahren. Rechts, zur Orientierung, der Wasserturm.
  • 15.07.2015 06:33 UhrMarode Schulen in BerlinEin Armutszeugnis

    Viele Berliner Schulen sind in desolatem Zustand – besonders wenig Geld bekommen sie in Friedrichshain-Kreuzberg. Bekannt wurde das nur, weil ein Direktor unbequeme Fragen stellte. Auch in anderen Bezirken dürften Schulleiter jetzt hellhörig werden. Von Susanne Vieth-Entus mehr

    Unsportlich. Der Eingang zur Turnhalle des Andreas-Gymnasiums in Friedrichshain wirkt nicht gerade motivierend. Aber sie ist immerhin nutzbar. Dafür ist der Sportplatz gesperrt.
  • 13.07.2015 10:30 UhrBrandstiftung in Berlin-Neukölln und -FriedrichshainBrennende Autos: Politisches Motiv vermutet

    In der Nacht zu Montag brannten nicht weit entfernt voneinander ein Kleintransporter und ein Pkw in Neukölln und Friedrichshain. Der Polizeiliche Staatssschutz ermittelt. Von Franziska Felber mehr

    Brennende Autos: Politisches Motiv vermutet
  • 12.07.2015 16:40 UhrBezirk für BezirkBerlins Sommerbaustellen: Los geht's auf der A 100

    Der Baustellensommer beginnt, überall wird gebuddelt - auch BVG-Busse und Radler müssen mit Behinderungen rechnen. Der ADAC fordert auch Arbeiten am Abend. Von Rainer During mehr

    Deutschlands meistbefahrene Autobahn: Hier wird ab Montag gebaut, die Eisenbahnbrücke (oben am Bildrand) wird saniert. Die Auffahrten sind gesperrt.
  • 11.07.2015 12:58 UhrBerlin-FriedrichshainLinke Szene randaliert in der Rigaer Straße

    UpdateZehn Randalierer wurden in der Nacht zu Sonnabend in Friedrichshain festgenommen. Nach einer linksautonomen Demo am Abend gab es Auseinandersetzungen mit der Polizei. SPD-Politiker Tom Schreiber fordert nun ein härteres Vorgehen gegen Gewalttäter. Von Jörn Hasselmann mehr

    Die Rigaer Straße ist schon wiederholt Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen Polizei und linker Szene gewesen (hier ein Archivbild aus dem Jahr 2014).
  • 10.07.2015 12:53 UhrBerlin-FriedrichshainLinksextremisten werfen Steine auf Polizeiautos

    Die Steine flogen von den Dächern. Linksextremisten haben am Donnerstagabend eine Polizeistreife angegriffen, die durch die Rigaer Straße in Friedrichshain fuhr. Von Jörn Hasselmann mehr

    Linksextremisten werfen Steine auf Polizeiautos
  • 09.07.2015 12:49 UhrEinwanderer in BerlinDie meisten Ausländer zieht’s in die Mitte

    Berlin ist attraktiv - für Menschen aus der ganzen Welt. Und die wollen nicht in die Randbezirke: 4700 zogen im Jahr 2013 nach Mitte, gefolgt von Charlottenburg-Wilmersdorf. Die wenigsten zieht es nach Marzahn. Von Sigrid Kneist mehr

    Berlin ist bunt - und zieht Menschen aus der ganzen Welt an, wie jedes Jahr beim Karneval der Kulturen zu beobachten. Nach Kreuzberg wollen auch besonders viele Menschen mit ausländischem Pass.
Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.

Nachrichten aus den Bezirken