Licht ins Dunkel. Forscher durchleuchten hauchdünne Scheiben des menschlichen Gehirns mit polarisiertem Licht. So können sie erkennen, in welche Richtung Nervenfasern verlaufen und diese unterschiedlich färben.Foto: Forschungszentrum Jülich

Das Gehirn

Das Zusammenspiel von etwa 86 Milliarden Nervenzellen im Gehirn zu verstehen, ist eine der größten Herausforderung, der sich die Wissenschaft jemals gestellt hat. Selbst viele Behandlungen beruhen auf Versuch und Irrtum statt auf der Kenntnis biologischer Ursachen. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu Themen wie Neurowissenschaft, Psychologie, Psychiatrie und Verhaltensforschung.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema
  • 08.03.2017 17:15 UhrVideogames und GewaltDämpfen "Killerspiele" das Mitgefühl?

    Um die Frage zu beantworten, blickten Psychologen Gamern ins Gehirn - und waren vom Ergebnis verblüfft. Von Hartmut Wewetzer mehr

    Am Drücker. Spieler tauchen in virtuelle Welten ein, in denen Gewalt "dazu gehört".
  • 21.02.2017 12:05 UhrWas beim Lesen im Kopf passiertSchmökern, bitte!

    Psychologinnen und Psychologen der Freien Universität sind mit empirischen Methoden Leseprozessen auf der Spur. Von Nora Lessing mehr

    Die Welt zwischen den Seiten: Wie stark sich Lesende in einen Text vertiefen, wollen die Forscher mithilfe eines Eyetrackers herausfinden, der Augenbewegungen misst.
  • 16.02.2017 15:37 UhrCesar MillanVom Friseur zum Weltstar: Der Hundeflüsterer

    Cesar Millan bändigt die wildesten Bestien - und ihre Besitzer. Seine Anhänger schwärmen von Magie, seine Kritiker werfen ihm brutale Methoden vor. Von Andreas Austilat mehr

    Hundeflüsterer. Cesar Millan mit einer kleinen Auswahl seiner 20 Hunde.
  • 07.02.2017 11:02 UhrTiefe Hirnstimulation als TherapieSonden für die Seele

    Bei der Tiefen Hirnstimulation werden kleine Elektroden ins Gehirn eingeführt. Bei manchen Krankheiten wird das mit Erfolg eingesetzt. Doch Experten mahnen jetzt zur Vorsicht. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Neuronale Netzwerke kommunizieren über elektrische Impulse.

Weitere Beiträge zum Thema Alzheimer