Geist und Seele : Berliner Krisendienst

In Berlin und Brandenburg gibt es sechs Rehaeinrichtungen mit einer psychosomatischen Fachabteilung, die Menschen mit Burnout, Depressionen, einer Schizophrenie und anderen psychischen Erkrankungen nach der Klinikbehandlung weiterversorgen. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Einrichtungen, die sich auf die Entwöhnungsbehandlung bei Suchterkrankungen spezialisiert haben.

Außerdem existieren spezielle Rehaeinrichtungen für psychisch kranke Menschen (RPK), die vor allem für jüngere Patienten mit psychischen Erkrankungen und Persönlichkeitsstörungen gedacht sind, bei denen durch die Erkrankung eine dauerhafte Behinderung droht. Solche Einrichtungen gibt es laut der Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation psychisch kranker Menschen jedoch nicht in Berlin und Brandenburg.Im Idealfall schließt sich einem stationären Klinikaufenthalt eine ambulante Therapie an, beispielsweise bei einem niedergelassenen Psychotherapeuten. Lesen Sie mehr dazu hier.

Zurück

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben