Mehr zu den Geisteswissenschaften

  • 28.06.2016 09:11 UhrBund fördert Geistes- und SozialwissenschaftenNeue Forscher für Kleine Fächer

    Die Kleinen Fächer sollen neue Impulse von Nachwuchsforschern bekommen: Jährlich zehn Postdocs erhalten Forschungsgelder für drei Jahre. Von Amory Burchard mehr

    Auf dem Boden eines Tongefäßes liegen antike Münzen.
  • 28.06.2016 08:47 UhrReformationsjubiläum 2017Warnung vor dem falschen Luther-Bild

    Bitte ohne Hammer: Wissenschaftler warnen davor, zum Reformationsjubiläum falsche Bilder von Luther zu verbreiten und ihn für politische Botschaften zu instrumentalisieren. Von Claudia Keller mehr

    Eine Lutherstatue, im Hintergrund ist eine Kirche zu sehen.
  • 27.06.2016 11:37 UhrZMO und ZAS in der Leibniz-GemeinschaftBerliner Orient- und Sprach-Institute gesichert

    Über zwanzig Jahre lang haben die Berliner Geisteswissenschaftlichen Institute mit Projektmitteln geforscht. Jetzt haben zwei von ihnen den Sprung in die Dauerförderung geschafft. Von Amory Burchard mehr

    Eine Frau sitzt lächelnd vor einer Bücherwand.
  • 22.06.2016 18:23 UhrErstes deutsch-polnisches SchulbuchGemeinsame Geschichte in Europa

    Unser Europa: Das erste deutsch-polnische Geschichtsbuch soll Schülern beider Länder helfen, sich von Stereotypen zu befreien, sagt Polens Außenminister Waszczykowski. Von Amory Burchard mehr

    Zwei Männer, einer in den polnischen Farben geschminkt, einer in den deutschen, blicken lachend in die Kamera.
  • 22.06.2016 18:00 Uhr75 Jahre nach dem Überfall auf die SowjetunionTemporärer Gedenkort in Berlin

    Auf dem Potsdamer Platz erinnert eine Ausstellung an den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion - bis April 2017. Gedenkstättenleiter fordern einen dauerhaften Gedenkort. Von Bernhard Schulz mehr

    Menschen stehen vor Plakatwänden einer Freiluftausstellung und lesen die Texte.
  • 10.06.2016 08:43 UhrVorbereitungen zum 300. Geburtstag von KantWeltbürger mit festem Wohnsitz

    Schon jetzt beginnen die Vorbereitungen zum 300. Geburtstag Immanuel Kants im Jahr 2024. Die Philosophie des Kosmopoliten aus Königsberg ist so aktuell wie lange nicht. Von Christoph David Piorkowski mehr

    Ein altes Gemälde zeigt eine Gruppe von Männern, die um einen Tisch herum sitzt. Einer liest von einem Blatt Papier ab und spricht zu den anderen.
  • 08.06.2016 16:27 UhrEin Wissenschaftsverlag im NationalsozialismusJuden entlassen, vom Krieg profitiert

    Angepasste Kriegsgewinnler: Wie sich der Berliner Wissenschaftsverlag Walter de Gruyter mit dem Nationalsozialismus arrangierte. Von Angelika Königseder mehr

    Männer und Frauen marschieren über einen Platz, dabei halten sie ein Schild mit der Aufschrift Walther de Gruyter hoch.
  • 06.06.2016 09:38 Uhr30 Jahre HistorikerstreitDie Vergangenheit, die doch vergeht

    Vor 30 Jahren begann der „Historikerstreit“ um die Singularität des Holocausts. Resümee einer dramatischen geschichtspolitischen Auseinandersetzung. Von Bernhard Schulz mehr

    Adolf Hitler steht an einem Mikrofon und spricht.
  • 31.05.2016 13:48 UhrRadaraufnahmen in Grabkammer von TutanchamunVergebliche Suche nach Nofretetes Grab

    Die Hoffnung, hinter den Wänden von Tutanchamuns Grabkammer womöglich Nofretetes Grab zu finden, schwindet. Das legen jetzt Gutachten zu den neuen Radaraufnahmen nahe. Von Amory Burchard mehr

    Eine Büste von Nofretete
  • 30.05.2016 23:01 UhrLiteraturwissenschaftShakespeare war kein Rassist und kein Antisemit

    William Shakespeare ist nicht rassistisch, sondern stellt Rassismus und Antisemitismus an den Pranger. Das Plädoyer einer Anglistin, den "genialischen Sezierer von Ohn(e)Macht" neu zu lesen. Von Susan Arndt mehr

    Ein schwarzer Mann steht mit einer weißen Frau zusammen, ein anderer ergreift ihr auf dem Boden liegendes Taschentuch.