Genusswelten : Das "Genuss Menü" I

In unserer neuen Veranstaltungsreihe nehmen wir unsere Leser mit auf eine Reise durch die Berliner Sternegastronomie. Einmal im Monat entführen wir Sie in eines der besten Restaurants Berlins zu einem Menü der Extraklasse. Die aktuellen Termine erfahren Sie rechtzeitig über unsere Facebook-Seite „Tagesspiegel Genuss“.

von
Küchenchef Roel Lintermans aus dem "Les Solistes".
Küchenchef Roel Lintermans aus dem "Les Solistes".Foto: Mike Wolff

1. „Genuss Menü“ am 24. März 2016, 19 Uhr.

Les Solistes by Pierre Gagnaire

Fangen wir einfach mal ganz oben an - mit einem der berühmtesten Drei-Sterne-Köche der Welt. Pierre Gagnaire persönlich kommt nämlich aus Paris in die Küche des Restaurants „Les Solistes“, wenn das „Genuss Menü“ des Tagesspiegels debütiert. Zusammen mit seinem Berliner Küchenchef Roel Lintermans kocht er den Gästen eine eigens für diesen Anlass ausgetüftelte Speisenfolge. Insider wissen: Gagnaire ist keiner, der nur noch seinen Weltruhm genießt und andere arbeiten lässt. Er steht mitten in der Mannschaft und überlässt kein Detail, keine Geschmacksnuance dem Zufall. Wir freuen uns sehr, dass Gagnaire und das ­Hotel Waldorf Astoria am Zoo diesen Paukenschlag möglich gemacht haben, der eigentlich nur einen Nachteil hat: Jene Berliner Sterneköche, die das Menü in den kommenden Monaten fortsetzen, werden sich enorm anstrengen müssen, um dieses Niveau zu halten. Aber Konkurrenz belebt das Geschäft.

Menü 129 Euro p. P. inkl. Getränke und Geschenk.

Autor

Klick ins Heft

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben