Tagesspiegel Genuss-Abend : Süßer die Gläser nie klingen

Sie passen nicht nur zu Käse und Dessert: Der Tagesspiegel Genuss-Abend im Restaurant Glass widmet sich Festtagsweinen mit Süße.

von
Winzerin Heidi Schröck bringt ihre großen Süßweine vom Neusiedlersee mit zum Tagesspiegel Genuss-Abend.
Winzerin Heidi Schröck bringt ihre großen Süßweine vom Neusiedlersee mit zum Tagesspiegel Genuss-Abend.Foto: www.steve-haider.com

Zu den Festtagen dreht sich beim Tagesspiegel Genuss-Abend alles um große Weine mit natürlicher Süße: Lange Zeit litten sie unter dem »Wir trinken nur trocken!«-Diktat und erstehen jetzt dank junger, engagierter Winzerpersönlichkeiten in neu gewonnener Größe wieder. Wie wunderbar sie ein ganzes Menü begleiten können, wird Tagesspiegel-Weinexperte Ulrich Amling beim Genuss-Abend im Restaurant Glass am Steinplatz entdecken. Küchenchef und Eigentümer Gal Ben-Moshe kreiert als bekennender Süßwein-Fan und geschmackssicherer Avantgarde-Koch ein spezielles 5-Gang-Menü, zu dem eingeschenkt, probiert und wie immer diskutiert wird. Als Berliner Neueinsteiger wurde Gal Ben-Moshe gerade vom Gault Millau mit 15 Punkten ausgezeichnet.

Vom Neusiedlersee wird als besonderer Gast Winzerin Heidi Schröck (Foto) mit ihren großen Süßweinen (Ruster Ausbruch!) anreisen. Man darf gespannt sein, wenn zwei ebenso leidenschaftliche wie mutige Genussarbeiter ihr erstes gemeinsames Menü bestreiten. Ebenfalls mit dabei: Weine von Mosel und Rhein, aus dem Piemont sowie aus Frankreich und Spanien.

Der Genuss-Abend im Restaurant Glass (Uhlandstraße 195, Charlottenburg) am 10. Dezember beginnt um 19 Uhr. Die Tickets kosten 79 Euro. Anmeldung unter: weingenuss@tagesspiegel.de

Klick ins Heft

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben