• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Hertha - FSV Frankfurt : Burchert verlängert vor dem Spiel um Platz eins

14.12.2012 18:04 Uhrvon

Vor dem Spiel gegen den FSV Frankfurt hat Hertha BSC den Vertrag mit Ersatztorwart Sascha Burchert verlängert. Am Samstag könnten die Berliner mit einem Sieg Tabellenführer Braunschweig zumindest vorübergehend ablösen.

Sascha Burchert bleibt bei Hertha.Bild vergrößern
Sascha Burchert bleibt bei Hertha. - Foto: dapd

Hertha BSC geht ohne Sorgen und mit großen Vorsätzen in das heutige Heimspiel zum Jahresabschluss gegen den FSV Frankfurt (13 Uhr, Olympiastadion). „Personell gibt es keine Probleme“, sagte Trainer Jos Luhukay, „wir sind gut ausgerüstet für das Spiel.“

Zu den bereits länger verletzten Maik Franz, Christoph Janker, Peter Pekarik, Nico Schulz und Änis Ben-Hatira ist kein Ausfall hinzugekommen. „Es ist ein hervorragender Anreiz, das Wochenende auf Platz eins zu verbringen, auch wenn es vielleicht nur für zwei Tage ist“, sagte der Niederländer.

Mit einem Sieg würde Hertha (39 Punkte) Braunschweig (41) vorläufig von Platz eins verdrängen. Gewinnt dann die Eintracht am Montag nicht gegen den 1. FC Union, geht Hertha als Tabellenführer in die Winterpause. „Wir wollen uns positiv verabschieden und hoffen auf einen Sieg“, sagte Luhukay. Erwartet werden etwa 30 000 Zuschauer. Nach dem Spiel gibt es eine Weihnachtsfeier für die Mannschaft, am Sonntag beginnen die Ferien.

Vorher hat Hertha noch einige Vertragsverlängerungen eingetütet. Nach Fabian Holland hat auch Sascha Burchert seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bis 2016 verlängert. Der Eratztorwart hatte in den vergangenen Jahren selten eine gute Figur abgegeben, wenn er das Tor hütete. In dieser Saison spielte der 23-Jährige dreimal, sah eine Rote Karte und wurde zeitweise vom dritten Torwart Philip Sprint verdrängt.

So könnte Hertha spielen:

Kraft - Ndjeng, Lustenberger, Brooks, Bastians - Kluge, Niemeyer - Allagui, Ronny, Sahar - Ramos.

Hertha

Umfrage

Am Wochenende kassierte die Hertha beim FC Augsburg eine 0:1-Niederlage. Luhukay kritisierte: „Wir haben das Spiel verloren, weil der Schiedsrichter einen Elfmeter gibt, der nie und nimmer einer war“. Wie sehen Sie das?

Spielplan, Teams, Ticker

Tagesspiegel twittert

Weitere Themen