• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Leserdebatte : Luhukay Mitfavorit auf erste Trainerentlassung

09.08.2013 11:40 Uhrvon
Jos Luhukay steht vor seinen Spielern auf dem Trainigsplatz.Bild vergrößern
Die Mannschaft steht hinter ihm: Jos Luhukay hat sich das Vertrauen seiner Spieler in der Zweitligasaison mit mutigen Aussagen erarbeitet. - Foto: dpa

Wann muss der erste Bundesligatrainer seinen Posten räumen und wer fliegt zuerst? Für einen Wettanbieter ist Schalke-Trainer Jens Keller Favorit auf die erste Entlassung - Jos Luhukay steht auf Platz vier. Wie gefährdet sehen Sie die Zukunft des Hertha-Trainers?

Kaum hat die Saisonvorbereitung begonnen, schon werden im Internet die ersten Wetten für die kommende Spielzeit angeboten. Topfavorit auf die erste Trainerentlassung ist Jens Keller, der im unruhigen Schalker Umfeld seit seinem Amtsantritt kritisch beäugt wird. Auf Platz zwei steht Nürnberg-Trainer Michael Wiesinger, dicht gefolgt von VfB-Trainer Bruno Labbadia - und Hertha-Coach Jos Luhukay.

Sollte der Niederländer als erster Bundesligatrainer entlassen werden, so zahlt der Anbieter den zehnfachen Wetteinsatz aus.

Zum Vergleich: Torsten Lieberknecht, Trainer von Mitaufsteiger Eintracht Braunschweig steht bei einer Quote von 50:1. Wie bewerten Sie diese Einschätzung, liebe Leser? Steht Jos Luhukay bei misslungenem Saisonstart direkt unter Druck? Oder erhält er nach dem souveränen Aufstieg in der vergangenen Saison auch die Rückendeckung von Michael Preetz, wenn es anfangs nicht so gut läuft? Und welche Erwartungen haben Sie nach der Bekanntgabe des Spielplans an den Saisonstart?

Umfrage

Welcher Bundesligatrainer muss in der kommenden Saison als Erster seinen Posten räumen?

Zu Beginn der Saison warten mit Eintracht Frankfurt (Vorsaison Platz sechs), dem 1. FC Nürnberg (Platz zehn), dem HSV (Platz sieben), Wolfsburg (Platz elf) und dem VfB Stuttgart (Platz zwölf) etablierte Bundesligavereine aus dem Mittelfeld der Liga. Erst ab dem zehnten Spieltag treffen die Berliner auf die Topklubs aus München (Spieltag zehn), Schalke (Spieltag elf), Leverkusen (Spieltag 13) und Dortmund (Spieltag 17).

Zum Ende der Hinrunde stehen dann die wichtigen Begegnungen gegen Hoffenheim (Spieltag zwölf, letzte Saison Tabellenplatz 16), Augsburg (Spieltag 14, letzte Saison Tabellenplatz 15) , Braunschweig (Spieltag 15, Mitaufsteiger) und Bremen (Spieltag 16, letzte Saison Tabellenplatz 14) an, die als Mitkonkurrenten im Kampf gegen den Abstieg gehandelt werden dürfen.

Was erwarten Sie von Hertha BSC in den ersten Spielen? Und wie bewerten Sie die Schlussphase der Hinrunde, in der sich scheinbar übermächtige Gegner mit Kontrahenten auf Augenhöhe abwechseln? Wird Luhukay beim Hinrundenendspurt schon unter Druck stehen, oder prognostizieren Sie den Berlinern bis dahin bereits ein kleines Punktepolster auf die Abstiegsplätze?

Diskutieren Sie mit anderen Lesern über Jos Luhukay und Hertha BSC! Wir freuen uns auf Ihre Kommentare! Zum Mitmachen nutzen Sie bitte die einfach zu bedienende Kommentarfunktion etwas weiter unten auf dieser Seite.

Hertha

Umfrage

Am Wochenende kassierte die Hertha beim FC Augsburg eine 0:1-Niederlage. Luhukay kritisierte: „Wir haben das Spiel verloren, weil der Schiedsrichter einen Elfmeter gibt, der nie und nimmer einer war“. Wie sehen Sie das?

Spielplan, Teams, Ticker

Tagesspiegel twittert

Weitere Themen