Mannschaftsmenü : Tim Raue kocht in Herthas Kabine

Vor dem Europapokalspiel gegen Lissabon bekamen die Fußballer ein Essen serviert vom Starkoch. Na denn: Mahlzeit.

raue
Teamchef in Küche. Tim Raue ist Sternekoch.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Sie bemühen sich ja bei Hertha BSC, vielleicht nicht immer auf dem Fußballrasen, aber immerhin in der Küche. Am Dienstag ist Starkoch Tim Raue zum Vereinsgelände in Westend gefahren, hat seine Pfannen und Gemüseschäler in der Kabine ausgepackt und dem ewigen Tabellenletzten mal ein Essen gekocht. „Ich bin Berliner“, hat Raue in der Kabine gesagt, „und Hertha ist der Berliner Fußballklub.“ Und so gab es nach dem Training für die Spieler Kopfsalat mit sauer-scharf eingelegtem, gelbem Rettich und Sesam; Kabeljau mit Wasabicreme und Rote Bete sowie Mango mit Cassis und Minzsorbet. Und wie war’s? Trainer Friedhelm Funkel konnte anschließend für ein Foto mit dem 35-jährigen Raue immerhin noch lachen. Ob das am Donnerstag auch so sein wird? Da geht’s nicht um Kopfsalat, sondern um Fußball. Hertha spielt um 21.05 Uhr im frostigen Olympiastadion gegen Lissabon.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben